Etap­pe auf dem Weg nach To­kio

Hand­ball-EM: DHB hat Olympia 2020 im Vi­sier

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DAS SPORTJAHR 2016 - Pe­ter Tre­bing

Das Ver­trau­en scheint gren­zen­los zu sein – bis 2020 will der Deut­sche Hand­ball-Bund (DHB) Bun­des­trai­ner Da­gur Si­gurds­son ver­trag­lich an sich bin­den. Der Is­län­der steht für die Zu­kunft der Na­tio­nal­mann­schaft. Und das Ziel ist klar um­ris­sen: Olympia-Gold in To­kio 2020. Die Eu­ro­pa­meis­ter­schaft im Ja­nu­ar ist des­halb wohl auch nur als Etap­pe auf dem Weg da­hin zu wer­ten, die Er­war­tungs­hal­tung ver­mut­lich ent­spre­chend nied­rig. Und das deckt sich auch mit dem Plan des 42-jäh­ri­gen Si­gurds­son, der sich sei­ne Lor­bee­ren als Trai­ner bis­her fast aus­schließ­lich als Trai­ner des Hand­ball-Bun­des­li­gis­ten Füch­se Ber­lin er­wor­ben hat: „Wir wol­len von Jahr zu Jahr bes­ser wer­den“, sag­te er der FAZ. Des­halb wird er auch die EM in Po­len in ers­ter Li­nie da­zu nut­zen, das Mann­schafts­ge­fü­ge zu ver­bes­sern und den ei­nen oder an­de­ren neu­en Spie­ler ein­zu­bau­en, der für die Zu­kunft wich­tig sein könn­te. Schon beim Su­per­cup, den die deut­sche Mann­schaft ge­gen Bra­si­li­en, Ser­bi­en und Slo­we­ni­en ge­wann, setz­te Bun­des­trai­ner Si­gurds­son auf vie­le Kräf­te, an de­ren Na­men man sich erst noch ge­wöh­nen muss. Ne­ben den un­ver­zicht­ba­ren Rou­ti­niers wie Uwe Gens­hei­mer (fehlt dem DHB-Team bei der EM aber ver­letzt), Patrick Gro­etz­ki, Ste­fan Kneer, Tor­wart Cars­ten Licht­lein, Mar­tin Strobl oder Patrick Wi­encek tau­chen jetzt auch Ak­teu­re wie Hen­drik Pe­keler, der nur als Nach­rü­cker no­mi­nier­te Paul Drux, Tobias Reich­mann, Fa­bi­an Wie­de, Ru­ne Dahm­ke oder Jan­nik Kohl­ba­cher im DHB-Ka­der auf. Mit we­ni­gen Aus­nah­men si­cher kei­ne über­ra­gen­den Ein­zel­ak­teu­re, doch die braucht Si­gurds­son für sein Spiel­sys­tem nicht zwin­gend. Der Star ist für den Is­län­der die Mann­schaft. So hat er auch bei den Füch­sen in Ber­lin Er­fol­ge ge­fei­ert, so wird er ver­mut­lich auch die kom­men­den Jah­re bis Olympia 2020 ge­stal­ten. Denn: „Ich pla­ne so, dass ich nicht al­les um­wer­fen muss, wenn ei­ner aus­fällt.“Das passt zum Prag­ma­ti­ker Si­gurds­son: Er ar­bei­tet mit dem Spie­ler­ma­te­ri­al, das ihm zur Ver­fü­gung steht – und ver­sucht das Bes­te dar­aus zu ma­chen. Mit kla­ren An­sa­gen und ei­nem fes­tem Sys­tem. In Po­len, wird man se­hen, ob es funk­tio­niert.

Über­ra­schen­des Aus: Sil­vio Hei­ne­vet­ter von den Füch­sen Ber­lin fährt nicht mit zur EM. Bun­des­trai­ner Da­gur Si­gurds­son (rechts), der auch sein ehe­ma­li­ger Ver­eins­trai­ner war, no­mi­nier­te den Tor­wart nicht. Foto: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.