Not lin­dern

Ein An­ge­bot in der kal­ten Jah­res­zeit

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - SO

In Karls­ru­he (zum drit­ten Mal), Mann­heim, Pforz­heim und rund 25 wei­te­ren Or­ten in Ba­den-Würt­tem­berg wer­den in die­sen Ta­gen Kir­chen zum Spei­se­saal um­funk­tio­niert. In den so­ge­nann­ten „Ve­sper­kir­chen“wird ein zu­meist kos­ten­lo­ses oder sehr preis­güns­ti­ges Mit­tag­es­sen für Be­dürf­ti­ge an­ge­bo­ten. Zu den Gäs­ten, die täg­lich an den Ti­schen Platz neh­men, ge­hö­ren ne­ben Ob­dach­lo­sen auch Se­nio­ren mit klei­ner Ren­te, Hartz-IV-Emp­fän­ger und Al­lein­er­zie­hen­de mit schma­lem Bud­get. „Ve­sper­kir­chen“wol­len ein Zei­chen ge­gen so­zia­le Käl­te und für ein so­li­da­ri­sches Mit­ein­an­der set­zen. Für ei­ne ge­wis­se Zeit wird die Kir­che zum „Spei­se­saal“um­funk­tio­niert und steht mit ei­nem viel­fäl­ti­gen An­ge­bot für al­le Gäs­te, ob arm oder ver­mö­gend, ob alt oder jung, of­fen. In Ba­den-Würt­tem­berg gibt es in­zwi­schen fast 30 sol­cher Ve­sper­kir­chen, die Hun­der­te von eh­ren­amt­li­chen Hel­fern mit ih­rem un­er­müd­li­chen Ein­satz erst mög­lich ma­chen. Die ers­te Ve­sper­kir­che wur­de 1995 in Stuttgart ins Le­ben ge­ru­fen mit dem Ziel, Men­schen, die be­dürf­tig sind, mit war­mem Es­sen zu ver­sor­gen. Be­ra­tung und Un­ter­stüt­zung in so­zia­len so­wie me­di­zi­ni­schen Fra­gen wur­den eben­falls an­ge­bo­ten. In Ba­den folg­te Mann­heim 1998 dem Bei­spiel aus Stuttgart. Zur ers­ten Ve­sper­kir­che in Mann­heim ka­men rund 60 Gäs­te pro Tag. Heu­te sind es an man­chen Ta­gen mehr als 600. Die­se enorm ge­stie­ge­nen Be­su­cher­zah­len zei­gen, dass der Be­darf im­mer grö­ßer wird. Da auch im­mer mehr Kin­der von Ar­mut be­trof­fen sind, star­te­te Mann­heim 2008 bun­des­weit die ers­te Kin­der-Ve­sper­kir­che. Pforz­heim ver­an­stal­tet seit 2000 ge­mein­sam mit der ka­tho­li­schen Kir­chen­ge­mein­de ei­ne Ve­sper­kir­che, auch die Ve­sper­kir­chen in Pfullendorf und Rhein­fel­den sind öku­me­ni­sche Pro­jek­te.

„Ve­sper­kir­chen“wol­len ein Zei­chen ge­gen so­zia­le Käl­te und für ein so­li­da­ri­sches Mit­ein­an­der set­zen. Für ei­ne ge­wis­se Zeit wird die Kir­che zum „Spei­se­saal“um­funk­tio­niert. Foto: Imago

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.