Rock mit Block­flö­te

„Wil­des Holz“bringt ver­blüf­fen­de Be­ar­bei­tun­gen von Hits nach Gag­ge­nau

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - SO SO SO

Frei­heit für die Block­flö­te!’ for­dert das Trio „Wil­des Holz“am Frei­tag, 8. Ja­nu­ar, um 20 Uhr in der klag-Büh­ne Gag­ge­nau, Lui­sen­stra­ße 17, und löst den Auf­ruf auch ein. Ei­ne Kon­zert­gi­tar­re, ein Kon­tra­bass und die ge­mei­ne Block­flö­te: Wenn das kei­ne ast­rei­ne Be­set­zung für ei­ne Rock­band ist. Das dach­ten sich die drei Män­ner, die ih­re Band „Wil­des Holz“nen­nen und aus die­sem In­stru­men­ta­ri­um schier un­glaub­li­che Klän­ge her­vor­brin­gen. Wer hät­te ge­dacht, dass die Block­flö­te mit Stü­cken von AC/DC ei­nen Saal zum To­ben bringt oder die Stim­me des jun­gen Micha­el Jack­son per­fekt imi­tiert? Bei Tobias Rei­si­ge, dem wohl ein­zi­gen Di­plom-Jazz-Block­flö­tis­ten Deutsch­lands, dem Grenz­gän­ger-Gi­tar­ris­ten An­to Kar­au­la und dem Jazz-Kon­tra­bas­sis­ten Mar­kus Con­rads funk­tio­niert die Holz-Ver­si­on bes­tens. Ne­ben ver­blüf­fen­den Be­ar­bei­tun­gen be­kann­ter Hits stellt ihr neu­es Pro­gramm „Ast­rein“auch ro­cki­ge Ad­ap­tio­nen klas­si­scher Wer­ke in den Mit­tel­punkt. Fas­zi­nie­ren­de Ei­gen­kom­po­si­tio­nen rei­zen die über­ra­schen­den Klang­mög­lich­kei­ten die­ser Be­set­zung voll aus. Die kna­cki­ge Büh­nen­prä­senz wird noch mit spon­ta­ner Ko­mik auf­ge­füllt. Laut Ba­di­scher Zei­tung „ein Kon­zert der ab­so­lu­ten Spit­zen­klas­se“. Ne­ben den be­kann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len in Gag­ge­nau sind Ti­ckets un­ter re­ser­vix oder un­ter www.ran­tas­tic-klein­unst.de er­hält­lich. Info-Te­le­fo­ne (07221) 39 80 11 oder (0 72 25) 9 62-5 13. Ein­lass am Frei­tag ist um 18 Uhr. Wenn am Mitt­woch, 6. Ja­nu­ar, in der Bad­ner Hal­le in Ras­tatt die Pro­duk­ti­on „Musical High­lights“gas­tiert, wer­den die be­kann­tes­ten und be­lieb­tes­ten Ohr­wür­mer aus 30 Mu­si­cals er­klin­gen. Sän­ge­rin­nen und Sän­ger, mit Er­fol­gen auf gro­ßen Musical-Büh­nen, sor­gen für ei­ne fast drei­stün­di­ge Ga­la und ei­nen fas­zi­nie­ren­den Streif­zug durch die Welt des Mu­si­cals. Bal­la­den, Mit­rei­ßen­des und Dra­ma­ti­sches – al­les ist mit da­bei. Die unterschiedlichsten Mu­sik­stil­rich­tun­gen sol­len auf ho­hem Ni­veau ab­wechs­lungs­reich un­ter­hal­ten. Die Show be­ginnt um 18 Uhr. Kar­ten für die Musical-Hö­he­punk­te im Mi­nu­ten­takt gibt es ab 35,90 Eu­ro. Kar­ten gibt es beim Ti­cket­ser­vice Ras­tatt und der Hot­li­ne (01 80) 6 05 04 00. Am nächs­ten Sonn­tag, 10. Ja­nu­ar, um 18 Uhr, er­öff­net tra­di­tio­nell das Sa­lon­or­ches­ter Ba­den-Ba­den das mu­si­ka­li­sche Jahr in Op­penau in der Gün­ter-Bim­mer­le-Hal­le. Die mu­si­ka­li­sche Rei­se streift vie­le Län­der und de­ren be­lieb­tes­te Tän­ze. Und na­tür­lich wird das Kon­zert von ei­nem Mo­de­ra­tor hu­mor­voll be­glei­tet. Kar­ten gibt es im Kul­tur­bü­ro Op­penau, (07804)48-37 oder über die Home­page der Stadt. Be­reits am Sams­tag, 9. Ja­nu­ar, 20 Uhr, spielt das Orches­ter in der Reit­hal­le Ras­tatt (Am Schloss­platz 9). Kar­ten un­ter (0 72 22) 78 98 00.

Lässt sich mit ei­ner Block­flö­te und Mu­sik von AC/DC ein Saal rich­tig auf­mi­schen? Die For­ma­ti­on „Wil­des Holz“tritt den Be­weis da­für an am Frei­tag, 8. Ja­nu­ar, in der Gag­ge­nau­er „klag“. Foto: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.