Sonn­tags-Cock­tail

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Wetter - AFP AFP AFP avs

kann dem Trend zu ve­ga­nem Es­sen we­nig ab­ge­win­nen. „Na­tür­lich be­kommt je­der Gast bei mir auf Wunsch ein ve­ge­ta­ri­sches Me­nü“, sag­te Raue dem Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land. „Aber ve­gan geht nicht, da ha­be ich kei­nen Bock drauf.“Raue be­treibt vier Re­stau­rants in Ber­lin, dar­un­ter das mit zwei Mi­che­lin-Ster­nen aus­ge­zeich­ne­te „Tim Raue“im Stadt­teil Kreuz­berg. An ei­ne be­stimm­te Ziel­grup­pe wen­den will er sich be­wusst nicht: „Wir ho­len den Gast da ab, wo er ist, ob er Fein­schme­cker ist oder sich frisch an die gro­ße Kü­che her­an­traut.“Auch „ob er ei­ne Kra­wat­te trägt oder nicht, das ist doch un­er­heb­lich“.

ist Va­ter ge­wor­den: Sei­ne Kurz­zeit-Freun­din Bri­ana Jung­wirth brach­te ei­nen Jun­gen zur Welt, wie Tom­lin­son ges­tern be­kannt gab. „Ich freue mich mit­zu­tei­len, dass mein klei­ner Sohn ges­tern auf die Welt ge­kom­men ist: Er ist ge­sund und ziem­lich un­glaub­lich“. Der 24Jäh­ri­ge hat­te im ver­gan­ge­nen Mai ei­ne kur­ze Af­fä­re mit der in Los An­ge­les le­ben­den Sty­lis­tin Jung­wirth, nach­dem er sich von sei­ner lang­jäh­ri­gen Freun­din Elea­nor Cal­der ge­trennt hat­te. Tom­lin­son ist das ers­te Mit­glied von One Di­rec­tion, das Va­ter wur­de.

heißt ei­ne Rea­li­ty­Show, die En­de Fe­bru­ar im spa­ni­schen Fern­se­hen star­tet: In der Se­rie wird laut Sen­der ge­zeigt, wie fünf jun­ge Frau­en den „Ruf Got­tes“ver­neh­men und ihr bis­he­ri­ges Le­ben hin­ter sich las­sen. Mit der Show sol­le ei­ne „De­bat­te über das The­ma der re­li­giö­sen Er­we­ckung“aus­ge­löst wer­den, sag­te der Pro­gramm­di­rek­tor des Ka­nals Cua­tro, Ma­ria­no Blan­co. Bei der Se­rie han­delt es sich um ei­ne Ko­pro­duk­ti­on des pri­va­ten Sen­ders Me­dia­set Spa­ni­en mit dem War­ner-Kon­zern aus den USA. Dort ist ei­ne ent­spre­chen­de Show mit dem Ti­tel „The Sis­ter­hood: be­co­m­ing nuns“beim Sen­der Life­time durch­aus er­folg­reich. In der spa­ni­schen Ver­si­on durch­lau­fen die fünf Teil­neh­me­rin­nen meh­re­re Sta­tio­nen: von ei­ner Mis­si­ons­ge­mein­schaft mit Schwer­punkt Wohl­tä­tig­keit und Bil­dung über ei­ne ab­ge­schie­den le­ben­de Or­dens­ge­mein­schaft bis hin zu ei­ner Ge­mein­schaft von Non­nen im bo­li­via­ni­schen Ur­wald. Am En­de ent­schei­det sich, wer tat­säch­lich Non­ne wird und wer nicht.

(43) macht sich Ge­dan­ken über Ta­bus in der Come­dy. „Ich ha­be zum Bei­spiel noch nie Witze ge­macht über Topf­pflan­zen oder Wan­der­dü­nen“, sag­te er: „Da sind für mich schon Gren­zen. Im Ernst: Mich per­sön­lich spornt das eher an, wenn je­mand sagt, das geht nicht.“Dann sei auch die Ge­fahr zu schei­tern hö­her. Schwie­rig sei et­wa das The­ma Ter­ror, aber dar­über re­de er durch­aus: „Wenn un­ser In­nen­mi­nis­ter sagt: Ur­laub in Istan­bul kann man gut ma­chen, aber die tou­ris­ti­schen Hots­pots soll­te man mei­den, dann fin­de ich das lus­tig. Und gu­cke schon mal bei Goog­le Maps nach ei­nem si­che­ren Groß­park­platz au­ßer­halb des Zen­trums.“Eh­ring ist Mo­de­ra­tor der NDR-Sa­ti­re­sen­dung „ex­tra 3“und im Team der ZDF-„heu­te-show“. Er ist auch Mit­glied im En­sem­ble des Düs­sel­dor­fer Tra­di­ti­ons­ka­ba­retts „Kom(m)ödchen“. Ges­tern Abend soll­te er mit dem nord­rhein-west­fä­li­schen Klein­kunst­preis „Bochol­ter Pep­pe­ro­ni“aus­ge­zeich­net wer­den.

Geht nicht gibt’s nicht? Christian Eh­ring fühlt sich durch Ta­bus eher an­ge­spornt. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.