CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN -

Ste­ve Bal­sa­mo und Ro­sa­lie Deigh­ton lern­ten sich 2001 in Lon­don ken­nen, als sie im glei­chen Stu­dio ihr je­weils ers­tes So­lo­al­bum ein­spiel­ten. Da­nach kreuz­ten sich ih­re Pfa­de im­mer mal wie­der, bis Ro­sa­lie im Vor­pro­gramm von Ste­ves da­ma­li­ger Band The Sto­rys auf­trat und er sie kur­zer­hand bat, doch bei ih­nen ein­zu­stei­gen. Das war 2008. Die Sto­rys lös­ten sich ei­ni­ge Zeit spä­ter auf und das Duo Bal­sa­mo Deigh­ton war ge­bo­ren. Seit­dem schrei­ben die bei­den krea­ti­ven Künst­ler ge­mein­sam Songs. Als Ein­flüs­se nen­nen sie Gram Par­sons, Crow­ded Hou­se, Ste­ve Ear­le, Tom Pet­ty, Ryan Adams oder auch das Duo Al­ison Krauss/Ro­bert Plant. Ihr ers­tes Al­bum „Un­fol­ding“(ear­Mu­sic/Edel) of­fe­riert, so das Duo, ei­ne Kol­lek­ti­on „er­wach­se­ner Songs über das mensch­li­che Be­fin­den“, schlich­te Ge­schich­ten aus ih­rem Le­ben und Er­leb­ten. Ste­ve Bal­sa­mo sagt über Ro­sa­lie: „Ich lie­be ih­re äthe­ri­sche Stim­me und ob­wohl wir un­ter­schied­li­che Sän­ger sind, pas­siert da im­mer et­was Ma­gi­sches.“Und Ro­sa­lie Deigh­ton scherzt: „Mit Ste­ve zu­sam­men zu sin­gen er­zeugt in mir ein Glücks­ge­fühl, das mir der bes­te Wein der Welt nicht be­sche­ren kann.“Ir­gend­wo zwi­schen Folk, Rock, Pop, Ame­ri­ca­na und Coun­try be­we­gen sich die Songs die­ses Al­bums, das nicht nur durch schö­ne Har­mo­ni­en be­sticht, son­dern auch durch ganz viel Charme.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.