Ein Stern mit gro­ßer Wir­kung

Ba­den­Clas­sics: Auf­wer­tung zum Drei-Ster­ne-Tur­nier lockt vie­le Stars in die Or­ten­au

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Pe­ter Tre­bing

Pro­mi­nen­te Rei­ter und gu­ter Sport sind bei den Ba­den­Clas­sics seit Jah­ren ga­ran­tiert. Doch für die neun­te Auf­la­ge in den Hal­len der Mes­se Of­fen­burg (vom 11. bis 14. Fe­bru­ar) kön­nen die Or­ga­ni­sa­to­ren ei­ne si­gni­fi­kan­te Än­de­rung prä­sen­tie­ren: Die Auf­wer­tung zu ei­nem Drei-Ster­ne-Tur­nier. Der zu­sätz­li­che Stern sorgt vor al­lem für ei­ne Stei­ge­rung beim Preis­geld (auf 145 000 Euro). Vier an­spruchs­vol­le Sprin­gen in Of­fen­burg brin­gen zu­sätz­lich wert­vol­le Punk­te für die Welt­rang­lis­te der Spring­rei­ter. Das sind gu­te Ar­gu­men­te für vie­le Welt­klas­se­rei­ter, den Weg in die Or­ten­au an­zu­tre­ten. Der ak­tu­ell bes­te Mann aus die­sem Kreis ist si­cher der Fran­zo­se Si­mon De­le­st­re. Was sich schon in der Tat­sa­che do­ku­men­tiert, dass er in der ak­tu­el­len Welt­rang­lis­te auf Platz zwei hin­ter dem Bri­ten Scott Brash liegt. Der Mann­schafts­eu­ro­pa­meis­ter 2000 ge­wann bei den Welt­rei­ter­spie­len 2014 mit dem Team die Sil­ber­me­dail­le, im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de

Preis­geld in Of­fen­burg be­trägt 145 000 Euro

er EM-Drit­ter in der Ein­zel­wer­tung. De­le­st­re, der in die Or­ten­au zwei sei­ner Pfer­de mit­bringt (Lan­na­ro und Qu­e­chua D’ Emer­au­de), ist si­cher ei­ner der Fa­vo­ri­ten für die an­spruchs­vol­len Drei-Ster­ne-Prü­fun­gen. Aber der 34-Jäh­ri­ge aus Loth­rin­gen muss sich auf star­ke Kon­kur­renz ein­stel­len. Et­wa durch den Welt­rang­lis­ten-Zehn­ten Da­ni­el Deu­ßer. Der war un­ter an­de­rem 2013 Vi­ze­eu­ro­pa­meis­ter mit der deut­schen Mann­schaft. Über­haupt tau­chen in der Mel­de­lis­te für die Ba­den­Clas­sics vie­le Teil­neh­mer auf, die ak­tu­ell zur Top 50 der Welt zäh­len: Pi­us Schwi­zer (Nr. 25; Schweiz), Ro­main Du­guet (31.; Schweiz), Micha­el Whi­ta­ker (33.; Groß­bri­tan­ni­en), Hans-Die­ter Dre­her (34.) und Mar­cus Eh­ning (39.; bei­de Deutsch­land). Doch auch Ni­k­las Krieg, Welt­cup-Sen­sa­ti­ons­sie­ger in Leip­zig, Cars­ten-Ot­to Na­gel, der Ös­ter­rei­cher Max Küh­ner, Jo­han­nes Eh­ning, Je­ro­en Dub­bel­dam aus den Nie­der­lan­den oder der pro­mi­nen­te Viel­sei­tig­keits­rei­ter Micha­el Jung sind gro­ße Haus­num­mern im Reit­sport. Und ga­ran­tie­ren da­durch hoch­ka­rä­ti­gen Pfer­de­sport in Of­fen­burg.

Ei­ner aus dem Fa­vo­ri­ten­kreis: Der Fran­zo­se Si­mon De­le­st­re ist Zwei­ter der ak­tu­el­len Welt­rang­lis­te der Spring­rei­ter. Al­ler­dings be­kommt der Loth­rin­ger es bei den Ba­den­Clas­sics in den Hal­len der Of­fen­bur­ger Mes­se mit vie­len star­ken Kon­kur­ren­ten in den Drei-Ster­ne-Sprin­gen zu tun. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.