Tipps der Wo­che

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - SO

kommt am Mon­tag, 22. Fe­bru­ar, ins Kam­mer­thea­ter Karls­ru­he und wird von Edo Zan­ki prä­sen­tiert. Bernd Köl­mel lei­tet die Band, als Sa­xSo­list wird Pir­min Ull­rich er­war­tet. Be­ginn in der Her­ren­stra­ße 31 um 20 Uhr. Te­le­fon (07 21) 2 31 11.

Am Di­ens­tag, 23. Fe­bru­ar, kommt der Schrift­stel­ler um 9.30 Uhr ins Ett­lin­ger Pfarr­zen­trum, Au­gus­tin-Kast-Stra­ße 8. Beim Bil­dungs­zen­trum stellt er un­ter an­de­rem sein jüngs­tes Buch „Mol gu­cke“vor. An­mel­dung er­for­der­lich un­ter (0 72 43) 5 14 83 00.

spielt sein neu­es Pro­gramm mit vie­len Ei­gen­kom­po­si­tio­nen am Don­ners­tag, 25. Fe­bru­ar, um 20 Uhr im Bür­ger­haus Neu­er Markt Bühl. Nicht nur zup­fen und schla­gen der sechs Sai­ten sind zu hö­ren, son­dern auch per­cus­sive Trom- mel­so­li mit zehn Fin­gern auf den Gi­tar­ren­höl­zern. Mit ei­ni­gen Hand­grif­fen ver­än­dert der So­list sei­ne Gi­tar­re in ein Ga­me­lan-Orches­ter, um spä­ter mit ei­nem Glas per­len­de Was­se­r­ef­fek­te zum Klin­gen zu brin­gen.

der Stadt­bi­blio­thek Karls­ru­he, Stän­de­haus­stra­ße 2, stellt Andre­as Zu­mach am Don­ners­tag, 25. Fe­bru­ar, sein Buch „Glo­ba­les Cha­os und macht­lo­se Uno“vor, das vom Krieg in Sy­ri­en han­delt. Be­ginn ist um 19.30 Uhr.

rund um Amo­re in al­len Le­bens­la­gen prä­sen­tiert Ro­ber­to Ca­pi­to­ni am Don­ners­tag, 25. Fe­bru­ar, um 20 Uhr in der klag-Büh­ne Gag­ge­nau. Im Pro­gramm „Ein Ita­lie­ner kommt sel­ten al­lein!“dreht sich al­les um die Lie­be, be­son­ders aus den di­ver­sen Blick­win­keln ei­nes Halb­si­zi­lia­ners mit deutsch-schwä­bi­schen Wur­zeln. Bei al­lem stets im Schlepp­tau: La Fa­miglia, Ro­ber­tos zen­tra­les Di­lem­ma. Sein si­zi­lia­ni­scher Pa­te­n­on­kel Lu­i­gi ist im­mer da­bei, auch der schwä­bi­sche Fa­mi­li­en-Zweig mel­det sich stän­dig un­ge­fragt zu Wort. In­fo-Te­le­fo­ne (0 72 21) 39 80 11 oder (0 72 25) 9 62-5 13.

der Mu­si­ker mit dem aus­ge­präg­ten tür­ki­schen Ak­zent, stets ex­tra­va­gan­ter und bun­ter Klei­dung, hat sich dem Im­mi­gran­tenPop ver­schrie­ben. In Müs­lüms Mu­sik ver- ei­nen sich me­lan­cho­lisch-ori­en­ta­li­sche Klän­ge mit abend­län­disch-ge­sell­schafts­kri­ti­scher Sa­ti­re. Zu­sam­men mit der Band „Sü­per­vit­amin“hat er das Al­bum „Vit­amin“her­aus­ge­bracht. Er prä­sen­tiert es am Frei­tag, 26. Fe­bru­ar, um 20 Uhr im Toll­haus Karls­ru­he.

Mrs. Ro­bin­son, Ho­me­ward Bound, The Bo­xer – die Songs von Si­mon & Gar­fun­kel ha­ben sich ins Mu­sik­ge­dächt­nis ein­ge­gra­ben. Am Frei­tag, 26. Fe­bru­ar (20 Uhr), in­sze­niert Jan Plew­ka, der cha­ris­ma­ti­sche Sän­ger und Front­mann der Rock­band Se­lig ei­ne Mu­sik-Show in der Gag­ge­nau­er Jahn­hal­le.

Leo ali­as Leo­nard Herz ist ge­ra­de mal 18 Jah­re alt und spielt seit 14 Jah­ren Kla­vier. Er hat schon je­de Men­ge Prei­se ab­ge­räumt. Mit sei­nem So­lo-Pro­gramm fei­ert der viel­ver­spre­chen­de New­co­mer nun klag-Pre­mie­re am Sams­tag, 27. Fe­bru­ar, um 20 Uhr, Lui­sen­stra­ße 17.

wird Jem­ma En­ders­by wohl nicht ab­schlie­ßen mit ih­rem Pu­bli­kum am Don­ners­tag, 25. Fe­bru­ar, in der Sce­na­rio­hal­le des Karls­ru­her Tem­pel. Da­für bringt die bri­ti­sche Sän­ge­rin viel zu viel gu­te Lau­ne und Ener­gie mit. Ih­re Songs der CD „Gol­ly Gosh“mi­xen Re­tro der 60er Jah­re mit frea­ki­gem 80-Pop und das macht trotz vie­ler Wie­der­ho­lun­gen viel Spaß. Be­ginn 20.30 Uhr in der Hardt­stra­ße 23a.

Wei­te­re Tipps in den BNN und im ABB

Die bri­ti­sche Sän­ge­rin Jem­ma En­ders­by kommt am Don­ners­tag in den Tem­pel. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.