Schul­ter­frei: Die Car­men­blu­se ist wie­der da

Tren­di­ge Blu­sen­form für die Frei­zeit

Der Sonntag (Mittelbaden) - - ERSTE SEITE - Mag

Ei­ne Car­men-Blu­se kann auf­rei­zend sein. Ihr De­kol­le­té ist weit ge­schnit­ten und hat ei­nen waa­ge­rech­ten Ab­schluss, so dass viel von den Schul­tern zu se­hen ist. „Die­se Blu­sen­form hat nichts im Bü­ro oder Bu­si­ness zu su­chen“, be­tont Stil­coach Li­sa Zim­mer­mann aus Ber­lin. Au­ßer man ar­bei­tet zum Bei­spiel in der Mo­de­bran­che oder an­de­ren krea­ti­ven Be­rei­chen. An­sons­ten sei es ein ex­pli­zi­ter Frei­zeit-Look, fin­det Zim­mer­mann. Am Abend kann die Blu­se sehr schön ele­gant-fe­mi­nin oder se­xy zu Je­ans oder Blei­stift­rock kom­bi­niert wer­den. Ein Bla­zer sei ein gu­ter Stil­bruch da­zu. Weil die Blu­sen in der Re­gel viel Vo­lu­men ha­ben und kör­per­um­spie­lend ge­schnit­ten sind, ste­hen sie eher kna­ben­haft schlan­ken und gro­ßen Frau­en, die we­nig Ober­wei­te und Kur­ven ha­ben, sagt Zim­mer­mann. Ha­ben Frau­en ei­ne schö­ne schlan­ke Tail­le, kön­nen sie die­se mit ei­ner Car­men-Blu­se her­vor­he­ben. Da­für braucht es nur ei­nen Gür­tel. Der kommt um die Tail­le und bringt die­se und den Bu­sen zur Gel­tung.

Guy La­ro­che. Fo­to(4): AFP

Blu­girl.

Sal­va­to­re Fer­ra­ga­mo.

Chloe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.