Par­tys au­ßer Kon­trol­le

60 Po­li­zis­ten und ein Hub­schrau­ber ver­trei­ben Ge­burts­tags­gäs­te

Der Sonntag (Mittelbaden) - - AKTUELL - Avs

In Ber­lin und Köln sind am Frei­tag­abend Par­tys aus dem Ru­der ge­lau­fen und un­ter mas­si­vem Po­li­zei­ein­satz be­en­det wor­den. Gut 60 Be­am­te und ein Hub­schrau­ber wa­ren nö­tig, um ei­nem 18-Jäh­ri­gen in Ber­lin da­bei zu hel­fen, sei­ne mehr als 120 Par­ty­gäs­te los­zu­wer­den. Der jun­ge Mann hat­te über den Mes­sen­ger WhatsApp zu sei­ner Ge­burts­tags­fei­er ein­ge­la­den, wie die Po­li­zei ges­tern mit­teil­te. Die Par­ty sei schnell au­ßer Kon­trol­le ge­ra­ten, so­dass der Gast­ge­ber die Po­li­zei rief. Die Be­am­ten ge­lei­te­ten et­wa 120 Gäs­te aus dem Haus der El­tern des Ge­burts­tags­kin­des. Auf ei­ner na­hen Kreu­zung stan­den wei­te­re 130 „Be­kann­te“des Gast­ge­bers. Mehr als 60 Po­li­zis­ten si­cher­ten schließ­lich mit Un­ter­stüt­zung aus der Luft die Abrei­se der Men­schen, da sich im­mer wie­der grö­ße­re Grup­pen bil­de­ten. Ei­ni­ge Gäs­te leis­te­ten Wi­der­stand. Die Köl­ner Po­li­zei hat ei­ne nicht an­ge­mel­de­te Fei­er von Schü­lern nach An­grif­fen auf die Be­am­ten mit Schlag­stö­cken und Pfef­fer­spray auf­ge­löst. Rund 60 jun­ge Leu­te hat­ten laut Po­li­zei il­le­gal auf ei­nem Platz in ei­nem Wohn­ge­biet ih­re Zu­las­sung zum Abitur ge­fei­ert. Als die Be­am­ten das Tref­fen be­en­den woll­ten, es­ka­lier­te die Si­tua­ti­on: Ei­ni­ge der Schü­ler hät­ten die Po­li­zis­ten an­ge­grif­fen, die­se setz­ten dar­auf­hin Schlag­stö­cke und Pfef­fer­spray ein. Ein Po­li­zist ha­be sich bei der Aus­ein­an­der­set­zung den Knö­chel ge­bro­chen. 30 Strei­fen­wa­gen wa­ren im Ein­satz. Neun Voll­jäh­ri­ge wur­den vor­läu­fig in Ge­wahr­sam ge­nom­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.