Im­po­nie­ren­de VfB-Auf­hol­jagd

FC In­gol­stadt ver­spielt 3:1-Füh­rung

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT -

Mit ei­nem tur­bu­len­ten End­spurt hat der VfB Stutt­gart noch ei­nen Punkt beim FC In­gol­stadt er­kämpft. Lu­kas Rupp (80.) und Da­ni­el Di­da­vi (84./Foul­elf­me­ter) ret­te­ten den Schwa­ben ges­tern beim 3:3 (1:1) mit ih­ren To­ren spät ein Re­mis. Mo­ritz Hart­mann (4.) mit sei­nem sieb­ten Sai­son­tref­fer, Ma­thew Le­ckie (56.) und Win­ter-Neu­zu­gang Da­rio Lez­ca­no (61.) mit sei­nem Pre­mie­ren­tor hat­ten den Auf­stei­ger un­ge­ach­tet ei­nes Ge­gen­tref­fers von Fi­lip Kostic (9.) zu­nächst auf die Sie­ger­stra­ße ge­bracht. Sechs To­re – und es war gleich tem­po­reich los­ge­gan­gen im aus­ver­kauf­ten In­gol­städ­ter Sport­park. Das Gäs­te-Team von Trai­ner Jür­gen Kram­ny be­gann druck­voll, aber ju­beln durf­te als ers­tes der Li­ga-Neu­ling. Ein In­gol­städ­ter An­griff war ei­gent­lich schon ab­ge­wehrt, als VfB-Ka­pi­tän Christian

Di­da­vi ret­tet mit ei­nem Elf­me­ter­tor das 3:3

Das wä­re bei­na­he ins Au­ge ge­gan­gen: Ke­vin Vol­land ver­schießt ei­nen Elf­me­ter, trotz­dem sieg­te 1899 Hof­fen­heim mit 1:0, weil der VfL Wolfsburg dies­mal viel zu harm­los agier­te. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.