Viel­falt am Rie­men

Was im Früh­ling bei den Hand­ta­schen an­ge­sagt ist

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Mode & Stil - Mag

Ac­ces­soires sind ein Aus­druck von In­di­vi­dua­li­tät und Krea­ti­vi­tät“, sagt Li­via Kar­ren­berg, Mo­de­ex­per­tin aus Düs­sel­dorf. „Sie die­nen da­zu, den per­sön­li­chen Look zu ver­schö­nern und auf­zu­wer­ten.“Das gel­te nicht nur bei der Frei­zeit­klei­dung. „Gera­de in Bran­chen mit stren­gen Re­geln bei der Bu­si­ness­klei­dung bre­chen per­sön­li­che Ac­ces­soires den ge­norm­ten Look.“Der wich­tigs­te Tipp der Mo­de­ex­per­tin: „Ich wür­de dar­auf ach­ten, dass die Tei­le op­tisch nicht zu stark mit­ein­an­der kon­kur­rie­ren.“Bei den Schnit­ten und For­men der jetzt an­ge­sag­ten Ta­schen ist die Band­brei­te groß: Sie reicht von „Cross­bo­dy-Ta­schen“mit lan­gen Rie­men, die schräg über die Schul­ter ge­tra­gen wer­den, über Bu­cket Bags, die beu­tel­ar­tig mit ei­ner Kor­del zu­sam­men­ge­zo­gen wer­den, bis zu Mi­cro­bags im Scheck­kar­ten­for­mat. Die Farb­pa­let­te um­fasst Weiß, Pu­der­tö­ne, pas­tel­li­ges Gelb so­wie kräf­ti­ges Blau. Klas­si­sche Grau-, Schwarz- und Braun­tö­ne blei­ben eben­falls be­liebt. „Bei Le­der­ta­schen sieht man aus­ge­stanz­te oder ein­ge­präg­te Mus­ter“, sagt Kar­ren­berg. Ne­ben Le­der gibt es viel Ny­lon, Lei­nen und Je­ans-Stoff. „Ab­so­lu­ter Trend der Sai­son ist Scu­ba“, ver­rät Kris­ti­na Cas­pa­ry-Gal­lus, Vor­stands­mit­glied im Verband der deut­schen Mo­de- und Tex­til­de­si­gner. Aus dem Ma­te­ri­al, das dem von Tau­cher­an­zü­gen äh­nelt, ha­ben De­si­gner Shop­per und Ruck­sä­cke ge­fer­tigt.

Ce­li­ne. / Fo­tos: AFP

Ag­nes B.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.