Der Stand­ort ist ent­schei­dend

Bäu­me und Sträu­cher rich­tig pflan­zen / Baum­schu­len sind idea­le An­sprech­part­ner

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sonntagskinder - BdB

Be­vor in ei­ner Baum­schu­le Ge­höl­ze für den Ver­kauf aus­ge­wählt wer­den, ha­ben sie meh­re­re Jah­re Auf­zucht hin­ter sich. Da­bei pflan­zen die Pro­fis ih­re Schütz­lin­ge zur För­de­rung des Wur­zel­wachs­tums im­mer wie­der um. Die­se Me­tho­de nennt man „ver­schu­len“, wor­aus der Be­griff „Baum­schu­le“ ent­stand. Bäu­me und Sträu­cher rich­tig zu pflan­zen, ge­hört dem­nach zu den wich­tigs­ten Fer­tig­kei­ten ei­nes Baum­schul­gärt­ners. „Ei­ne Pflan­ze kann sich aus ei­ge­ner Kraft nicht wie an­de­re Le­be­we­sen von der Stel­le be­we­gen. Was im ers­ten Mo­ment ba­nal klin­gen mag, ver­deut­licht, wie ent­schei­dend die Aus­wahl ei­nes ge­eig­ne­ten Stand­or­tes ist“, er­klärt Mar­kus Bor­mann, Mit­glied im Bund deut­scher Baum­schu­len (BdB). „Be­son­ders Be­sit­zern klei­ner Gär­ten emp­feh­le ich, vor­ab zu klä­ren, an wel­cher Stel­le sich ein Baum oder sich Sträu­cher op­ti­mal ent­fal­ten kön­nen.“Um Fehl­käu­fe zu ver­mei­den, ist es rat­sam, den Gar­ten aus­zu­mes­sen und Fo­tos in die Baum­schu­le mit­zu­brin­gen. So lässt sich mit den Ex­per­ten her­aus­fin­den, wel­che Pflan­zen sich gut in die vor­han­de­ne Be­pflan­zung in­te­grie­ren las­sen. Ge­höl­ze in Con­tai­nern kön­nen zu je­der Jah­res­zeit ge­pflanzt wer­den. Mehr In­fos un­ter www.gru­en-ist-le­ben.de.

Fo­to: BdB

Das Pflanz­loch so aus­he­ben, dass es dop­pelt so breit und ei­ni­ges tie­fer als der Wur­zel­bal­len ist, emp­fiehlt Baum­schul­in­ha­ber Mar­kus Bor­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.