So kann es wei­ter­ge­hen

„Ten­denz stei­gend“beim Be­zirks­li­gis­ten Kap­pel­ro­deck-Wal­dulm

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport -

So kann es wei­ter­ge­hen mit dem FSV Kap­pel­ro­deck-Wal­dulm. Das hofft je­den­falls der Pres­se­wart des FSV, Dit­mar Scheuss. „Zwei Spie­le, vier Punk­te – Ten­denz stei­gend“, fasst er die bis­her 2016 ab­sol­vier­ten Par­ti­en zu­sam­men. Vor al­lem auf ei­nen Sieg hat­te der Be­zirks­li­gist lan­ge war­ten müs­sen. Drei Punk­te gab es für die Acher­tä­ler da­vor zu­letzt im Ok­to­ber. Da­zwi­schen lag ein Trai­ner­wech­sel. To­bi­as Meis­ter lös­te Cle­mens Schind­ler ab. „Ir­gend­wie stimm­te ein­fach die Che­mie zwi­schen Team und Übungs­lei­ter nicht“, er­klärt Dit­mar Scheuss. Sinn­bild­lich da­für steht viel­leicht die Treff­si­cher­heit der Of­fen­siv­ab­tei­lung. Glänz­te Kap­pel­ro­deck-Wal­dulm in der Vor­sai­son noch mit dem er­folg­reichs­ten Sturm der Li­ga – Den­nis Pi­ga und Da­ni­el Matt tra­fen da­bei je­weils 18-mal – stellt der FSV 2015/ 2016 die viert­schwächs­te Sturm­rei­he; und für das Duo Den­nis Pi­ga (3)/Da­ni­el Matt (5) ste­hen zu­sam­men­ge­nom­men bis­her le­dig­lich acht Tref­fer zu Bu­che. Als er­folg­reichs­ter „Voll­stre­cker“liegt Ah­met Sim­sek bei sie­ben Tref­fern, das be­deu­tet auch nur Rang 26 in der Li­ga-wei­ten Tor­jä­ger­lis­te. Ent­spre­chend pre­kär ge­stal­tet sich der­zeit die Ta­bel­len­si­tua­ti­on. Platz zwölf wür­de dem FSV Kap­pel­ro­deck-Wal­dulm zwar für ein wei­te­res Jahr in der Be­zirks­li­ga Ba­den-Ba­den rei­chen, aber der Ab­stand zu den Ab­stiegs­rän­gen ist mi­ni­mal. Zu­mal am En­de die­ser Run­de mög­li­cher­wei­se gleich fünf Mann­schaf­ten den bit­te­ren Gang in die Kreis­li­ga A an­tre­ten müs­sen. „Obers­te Prio­ri­tät hat der Klas­sen­er­halt“, be­tont Dit­mar Scheuss denn auch ein ums an­de­re Mal. Und der Ver­ein han­del­te be­reits, En­de Ok­to­ber wur­de To­bi­as Meis­ter, der ehe­ma­li­ge Mit­tel­feld­stra­te­ge des SV Obe­r­a­chern, als neu­er Coach ver­pflich­tet. Aber auch er be­nö­tig­te ei­ni­ge Zeit für das ers­te rich­ti­ge Er­folgs­er­leb­nis. Sie­ben Be­geg­nun­gen um ge­nau zu sein. Sie­ben Be­geg­nun­gen, in de­nen der Rou­ti­nier zu­wei­len selbst noch auf­lief. „Jetzt scheint der Trai­ner den rich­ti­gen Mix aus er­fah­re­nen Ak­teu­ren und jun­gen Wil­den ge­fun­den zu ha­ben“, glaubt Dit­mar Scheuss und ver­weist vor al­lem auf die Vor­wo­che, als Kap­pel­ro­deck-Wal­dulm den Ta­bel­len­füh­rer FV Wür­mers­heim am Rand ei-

FSV-Mit­tel­feld­mo­tor: Uner­müd­lich kur­belt To­bi­as Mül­ler das Spiel des Be­zirks­li­ga-Zwölf­ten Kap­pel­ro­de­ckWal­dulm an. Denn nicht nur er weiß, der Ab­stand zu den Ab­stiegs­plät­zen ist nicht sehr groß. Fo­to: Steue­rer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.