Aus dem Po­li­zei­be­richt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell - SO

Ges­tern kam es ge­gen 4.50 Uhr auf der A 5 beim Au­to­bahn­drei­eck Karls­ru­he zu ei­nem schwe­ren Ver­kehrs­un­fall zwi­schen ei­nem Lkw und ei­nem Pkw, bei dem ein klei­ner Jun­ge ge­tö­tet wur­de. Zu­nächst muss­te ein auf der A 5 Rich­tung Sü­den fah­ren­der Lkw mit An­hän­ger auf­grund ei­nes tech­ni­schen De­fek­tes an­hal­ten. Er blieb auf dem hin­te­ren Stück des Be­schleu­ni­gungs­strei­fens der Über­lei­tung von der A 8 auf die A 5 ste­hen. In der Fol­ge fuhr ein von der A 8 auf die A 5 auf­fah­ren­der Sport­wa­gen auf das Lkw-Ge­spann auf. Durch den Auf­prall wur­den der 44-jäh­ri­ge Fah­rer so­wie sei­ne zehn­jäh­ri­ge Toch­ter auf dem Bei­fah­rer­sitz schwer ver­letzt. Der – sech­säh­ri­ge Sohn auf der Rück­bank des Pkw wur­de durch den Auf­prall töd­lich ver­letzt. Der 55-jäh­ri­ge Fah­rer des Lkw blieb bei dem Un­fall un­ver­letzt. Durch den Un­fall ent­stand ein Sach­scha­den von ins­ge­samt 120 000 Euro. Zur Klä­rung der ge­nau­en Um­stän­de des Un­falls wur­de ein Sach­ver­stän­di­ger hin­zu­ge­zo­gen.

Am Frei­tag ge­gen 21 Uhr be­fuhr ei­ne 20-jäh­ri­ge Frau aus dem All­gäu mit ei­nem Pkw die A 5 zwi­schen den An­schluss­stel­len Karls­ru­he-Süd und Ras­tat­tNord in Fahrt­rich­tung Ba­sel auf dem mitt­le­ren Fahr­strei­fen. Von hin­ten nä­her­te sich mit ho­her Ge­schwin­dig­keit ei­ne 23-jäh­ri­ge Frau mit ih­rem Au­to. Sie woll­te über­ho­len, konn­te je­doch we­gen ei­nes an­de­ren Au­tos auf dem lin­ken Fahr­strei­fen nicht die Spur wech­seln. Trotz ei­nes Aus­weich­ver­su­ches prall­te sie na­he­zu un­ge­bremst auf das Au­to auf und schleu­der­te nach links in die Mit­tel­schutz­plan­ken. Die Fah­re­rin im vor­de­ren Au­to wur­de durch den Auf­prall leicht ver­letzt, die 43-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin, ein 40-jäh­ri­ger Mit­fah­rer und ein neun­jäh­ri­ges Kind er­lit­ten schwe­re Ver­let­zun­gen. Die Au­to­bahn muss­te nach dem Un­fall noch bis Mit­ter­nacht voll ge­sperrt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.