Von Na­tur aus at­trak­tiv

Holz­ter­ras­sen­soll­ten ge­nau ge­plant und re­gel­mä­ßig ge­pflegt wer­den

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sonntagskinder - pr

Ei­ne Holz­ter­ras­se steht für Na­tür­lich­keit, At­trak­ti­vi­tät und ei­ne an­ge­neh­me Hap­tik. Um lang­an­hal­tend Freu­de dar­an zu ha­ben, soll­te be­reits bei der Pla­nung fach­kun­di­ge Be­ra­tung ein­ge­holt wer­den. An­schlie­ßend sind re­gel­mä­ßi­ge Rei­ni­gung und Pfle­ge wich­tig, wie die Ex­per­ten des Ge­samt­ver­bands Deut­scher Holzhandel (GD Holz) wis­sen.

BE­RA­TUNG EIN­HO­LEN

Mas­siv­höl­zer so­wie WPC Be­lä­ge mit ho­her Dau­er­haf­tig­keit wei­sen für den Ter­ras­sen­bau Vor­tei­le auf. Mas­siv­holz­be­lä­ge ge­fal­len durch ih­re na­tür­li­che Be­schaf­fen­heit und Op­tik. WPC be­steht in der Re­gel zu 70 Pro­zent aus Holz und zu 30 Pro­zent aus Kunst­stoff. Hier­bei las­sen sich Ober­flä­chen­struk­tur, Rutsch­hem­mung und Far­be ge­stal­ten. Der Holz­fach­han­del ver­fügt über ein viel­fäl­ti­ges Sor­ti­ment an Ter­ras­sen­die­len.

UN­TER­BAU WICH­TIG

Zu­sätz­lich zu den Ei­gen­schaf­ten des Be­la­ges müs­sen die kon­struk­ti­ven De­tails be­ach­tet wer­den, da­mit der Ter­ras­sen­be­lag lan­ge hält. Beim Bau ei­ner Ter­ras­se ist dar­auf zu ach­ten, dass di­rek­ter Bo­den­kon­takt des Hol­zes ver­mie­den wird. Die nach­sto­ßen­de Feuch­tig­keit aus der Er­de, Schmutz oder Laub in den Fu­gen und auf dem Holz so­wie nicht un­ter­lüf­te­te Blu­men­kü­bel be­güns­ti­gen den Be­fall durch holz­zer­stö­ren­de Pil­ze. Die Holz­die­len soll­ten auf ro­bus­ten Un­ter­kon­struk­tio­nen fu­ßen. Au­ßer­dem sind ei­ne Hin­ter­lüf­tung so­wie ein leich­tes Ge­fäl­le wich­tig.

SCHÜT­ZEN UND PUT­ZEN

Da­mit die Ter­ras­se ge­schützt wird, soll­te das Holz be­han­delt wer­den. Wer die Holz­far­be er­hal­ten möch­te, ver­wen­det An­stri­che auf Öl­ba­sis. Bei der Rei­ni­gung soll­te auf Hoch­druck­rei­ni­ger ver­zich­tet wer­den, um Schä­den zu ver­mei­den. Für die Rei­ni­gung eig­nen sich spe­zi­el­le Holz­rei­ni­gungs­mit­tel. Ver­zich­tet man auf den Be­hand­lungs­auf­wand, ent­steht ei­ne Pa­ti­na und das Holz ver­graut.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter www.holz­vom­fach.de. Zu­dem las­sen sich über www.wer­lie­fert­holz.de mit Hil­fe der Post­leit­zah­len­su­che Holz­fach­händ­ler in der Nä­he fin­den.

Bild: GD Holz / Schick­ler

Holz­ter­ras­sen sind auf­grund ih­rer na­tür­li­chen Aus­strah­lung sehr be­liebt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.