Was ei­ne Flie­ge so aus­löst

Trick­fil­me und viel mehr beim Fes­ti­val „In­de­pen­dent Days Karls­ru­he“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - Tho­mas Liebs­cher

Pech für die Flie­ge im Trick­film „Elec­trof­ly“. Sie kreist zu nah um ei­ne Lam­pe, er­hält ei­nen Strom­schlag und lan­det auf der Toi­let­ten­wand. Aber Glück für die Zeich­nun­gen oder Pos­ter dort. Sie wer­den auf ein­mal le­ben­dig ... „Elec­trof­ly“ist beim Karls­ru­her Film­fes­ti­val „In­de­pen­dent Days“am Sams­tag im Trick­film-Block ab 17 Uhr im Ki­no Schau­burg zu se­hen – als ei­ner von 144 kur­zen Strei­fen die­ses Fes­ti­vals. Die Karls­ru­he­rin Ma­rei­ke Kel­ler hat als Pro­du­zen­tin da­für ge­sorgt, dass Re­gis­seu­rin Na­ta­lie C. A. Frei­tas ih­re Idee mit der Flie­ge um­set­zen konn­te. Kel­ler spe­zia­li­sier­te sich in ih­rem Di­plom-Stu­di­um an der Film­aka­de­mie Lud­wigs­burg dar­auf, für Ani­ma­ti­ons­fil­me die or­ga­ni­sa­to­ri­schen und fi­nan­zi­el­len Wei­chen zu stel­len. „Ich ha­be nach Prak­ti­ka bei re­gio­na­len und bun­des­wei­ten Fern­seh­sta­tio­nen ge­merkt, dass mir die­ser Teil der Film­ar­beit liegt und er auch ge­fragt“ist, er­zählt die 25Jäh­ri­ge mit Abitur an der Frei­en Wall­dorf­schu­le Karls­ru­he. Sie hat nun das Hand­werks­zeug ge­lernt, nicht nur für Ani­ma­ti­ons-, son­dern auch für Re­al­fil­me, in de­nen häu­fig mit Tricks ge­ar­bei­tet wird. Für die Mu­sik zum drei­mi­nü­ti­gen Elek­trof­ly wur­de die Karls­ru­her Band „For­ró de KA“en­ga­giert. Die am Mitt­woch be­gin­nen­den „In­de­pen­dent Day“sind ein Fo­rum für un­ab­hän­gi­ge Fil­me­ma­cher. Beim Kurz­film­fes­ti­val wer­den Prei­se in der Ka­te­go­rie „Low Bud­get“(meist Pro­duk­ti­ons­kos­ten bis 300 000 Eu­ro) und der Spar­te „No Bud­get“ver­lie­hen. Son­der­prei­se ste­hen für Fea­tu­res, Erst­lings­strei­fen und bes­te Frau­en-Re­gie be­reit. Erst­mals ver­ge­ben wird ein Preis für den wach­sen­den Markt von Mi­cro-Fil­men bis fünf Mi­nu­ten. Die­sen Mi­cro-ID stif­ten die BNN. Wer Lust hat auf die Ent­de­ckun­gen von Fil­men aus 37 Län­dern von Mitt­woch bis nächs­ten Sonn­tag, kann sich je­weils in Blö­cken von zwei St­un­den zahl­rei­che Strei­fen an­schau­en. Schön für die Da­heim­ge­blie­be­nen, dass dies­mal so­gar in den Os­ter­fe­ri­en die­ses tra­di­ti­ons­rei­che Fes­ti­val steigt.

Wer­ke rund ums The­ma Geld zeigt die Kunst­hal­le Ba­den-Ba­den der­zeit. Hier das Ge­mäl­de „Al­le­go­rie des Herbs­tes. Wein­markt in Frankfurt“von 1594. Fo­to: Deck/avs

Um die wah­re Ge­schich­te der klei­nen Meer­jung­frau Ari­el geht es im bri­ti­schen Kurz­film „Af­ter Eric: Part of that World“. Er ist am Don­ners­tag­nach­mit­tag bei den In­de­pen­dent Days Karls­ru­he zu se­hen. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.