Schät­ze der Re­gi­on

Das Wald­mu­se­um im Lo­ren­zen­hof lässt jetzt auch Mi­ne­ra­li­en fun­keln

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - Mt

Mit dem Jah­res­the­ma „Schatz­kis­te Schwarz­wald“ist das Schwarz­wäl­der Frei­licht­mu­se­um Vogts­bau­ern­hof in Gutach in die Sai­son ge­star­tet. Da­bei bil­den die ver­schie­de­nen Ma­te­ria­li­en und Werk­stof­fe, die für die Ge­schich­te der Land­schaft und sei­ner Be­woh­ner von Be­deu­tung wa­ren und sind, den Leit­fa­den, der vie­le Ver­an­stal­tungs­an­ge­bo­te ver­knüpft. Um Schät­ze geht es auch im Wald­mu­se­um im Lo­ren­zen­hof: In dem ty­pi­schen Kin­zig­tä­ler Haus von 1608 wur­den jetzt neue Aus­stel­lungs­ein­hei­ten des Wald­mu­se­ums er­öff­net. Ba­den-Würt­tem­berg zählt zu den wald­reichs­ten Bun­des­län­dern – Holz als Wer­kund Bau­stoff ge­hört zu den Schät­zen der Re­gi­on, auch wenn die Ge­win­nung des Roh­stoffs für die länd­li­che Be­völ­ke­rung stets mit den Ge­fah­ren ver­bun­den war. Im Wald­mu­se­um kön­nen die Be­su­cher Aspek­ten der his­to­ri­schen Wald­wirt­schaft nach­spü­ren. Die Dau­er­prä­sen­ta­ti­on in dem aus Ober­wol­fach stam­men­den Hof lenkt den Blick auf tra­di­tio­nel­le Wald­be­ru­fe und auf Ge­wer­be, die eng mit dem Wald in Ver­bin­dung ste­hen. Sie geht zu­dem auf die my­thi­sche Di­men­si­on des Wal­des ein. Nach­dem 2015 mit der Aus­stel­lung „Wäl­der­rau­schen: Von See­len­land­schaf­ten, Wald­bau­ern und Holz­hand­wer­ken“der ers­te Teil des Wald­mu­se­ums den Be­su­chern vor­ge­stellt wur­de, stellt der zwei­te, zur Sai­son 2016 er­öff­ne­te Bau­ab­schnitt den Schwarz­wäl­der Berg­bau, die Glas­ma­che­rei, das Töp­fer­hand­werk und das his­to­ri­sche Trans­port­we­sen in den Mit­tel­punkt. So gibt ein nach­ge­bil­de­tes, be­geh­ba­res Berg­werk Ein­blick in die fun­keln­de Welt der Mi­ne­ra­li­en, wäh­rend Ob­jek­te und Tex­te die All­tags­wirk­lich­keit un­ter Ta­ge the­ma­ti­sie­ren. Der Glas­her­stel­lung, einst ei­ne be­deu­ten­de Tra­di­ti­on im Schwarz­wald, ist ein ei­ge­ner Raum ge­wid- met. Die St­ein­gut­her­stel­lung im Wan­del der Zeit, von der Haf­ne­rei über die Töp­fe­rei bis hin zur Por­zel­lan­her­stel­lung, fin­det eben­falls ih­re Darstel­lung. Wel­che Her­aus­for­de­run­gen die Händ­ler auf ih­ren Trans­port­we­gen zu be­wäl­ti­gen hat­ten, er­fährt man im Dach­ge­schoss. „Ton in Ton“ist am 17. April im Frei­licht­mu­se­um Vogts­bau­ern­hof an­ge­sagt, wenn von 11 bis 17 Uhr der Bau­stoff Er­de im Mit­tel­punkt des Ta­ges­pro­gramms steht. Bei der „Heu­bo­den-Aka­de­mie“um 11 Uhr führt Kath­rin Fi­scher vom Frei­bur­ger Au­gus­ti­ner­mu­se­um in die Ge­schich­te der Schwarz­wäl­der Ke­ra­mik ein. Horst Bie­gert vom Frei­licht­mu­se­um zeigt um 14 Uhr bei ei­ner Son­der­füh­rung, wie viel­sei­tig der Bau­stoff Lehm ein­setz­bar ist. Und bei der „Of­fe­nen Werk­statt für Fa­mi­li­en“le­gen klei­ne Mu­se­ums­gäs­te von 11 bis 16 Uhr mit dem mu­se­ums­päd­ago­gi­schen Team klei­ne Scher­ben­gär­ten an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.