Die coo­le Gang

No Su­gar No Cream prä­sen­tie­ren ih­re neue CD auf zwei Kon­zer­ten

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - Wolf­gang We­ber

Ei­gent­lich woll­te die Karls­ru­her Ame­ri­ca­na-Band No Su­gar No Cream nicht schon wie­der ei­ne neue CD ver­öf­fent­li­chen. Im­mer­hin sind seit der Ver­öf­fent­li­chung des letz­ten Long­play­ers „Ye­ars“ge­ra­de mal elf Mo­na­te ver­gan­gen. „Aber dann“, so Bas­sist Andre­as Jütt­ner, „hat­ten wir zwei Songs fer­tig, die wir gern so bald wie mög­lich auf­neh­men woll­ten, und dann ha­ben wir die Mehr­spur-Auf­nah­men vom Tem­pel-Gig 2015 noch­mal ge­nau­er ins Vi­sier ge­nom­men und fünf der sie­ben Songs vom Al­bum ,Pre­ser­ving Ma­chi­ne‘ in den doch ziem­lich an­ders klinG­rey“ gen­den Band-Ar­ran­ge­ments fer­tig ab­ge­mischt und mit drauf­ge­packt. Und dann noch ,What They Told Me‘ von ,Ye­ars‘ neu ge­mixt. Und fer­tig war die Schei­be.“Die neue CD „Ni­te Pas­ses“bie­tet Mu­sik oh­ne je­den eit­len Schnör­kel und er­in­nert, wie die Vor­gän­ger­schei­ben, an ein me­lan­cho­li­sch­ro­man­ti­sie­ren­des Road­mo­vie im Sound ei­nes ge­ba­tik­ten Neil-Young-T-Shirts. Das ge­wohnt läs­sig-fol­ki­ge Ti­tel­stück ist ein fein kom­po­nier­tes Klein­od aus dem mu­si­ka­li­schen Krä­mer­la­den von Mas­ter­mind Pe­te Jay Funk, der – wä­re er nicht, wie auch Andre­as Jütt­ner, Re­dak­teur bei den BNN – als vir­tu­el­ler Stief­sohn von John­ny Cash ganz gro­ße Kar­rie­re ma­chen könn­te be­zie­hungs­wei­se hät­te ma­chen kön­nen. Cool ist ja be­kannt­lich nur, wer nicht ver­sucht, cool zu sein und die­se Mu­si­ker sind de­fi­ni­tiv sehr, sehr cool mit ih­ren süch­tig­ma­chen­den, an­ge­nehm alt­mo­di­schen Me­lo­di­en mit Ohr­wurm­qua­li­tät. Die Band mit Funk, Jütt­ner, dem stets be­mütz­ten Schlag­zeu­ger Frank „Mr. Frank“Sch­äff­ner, der Mul­ti­in­stru­men­ta­lis­tin Hei­ke Wen­de­lin, dem Ber­li­ner Gi­tar­ris­ten „Earl Grau­er und der ame­ri­ka­ni­schen In­die-Rock-Le­gen­de Chris Ca­ca­vas lädt am kom­men­den Wo­che­n­en­de gleich zwei­mal zu Re­lease-Kon­zer­ten in der Re­gi­on ein. Am Frei­tag, 22. April, spie­len No Su­gar No Cream um 20.30 Uhr im Tem­pel in Karls­ru­he (Hardt­stra­ße 37a). Spe­cial Gu­est im Vor­pro­gramm: Chris Ca­ca­vas. Ei­nen Tag spä­ter gibt’s die Band um 20 Uhr auf der klag-Büh­ne in Gag­ge­nau (Lui­sen­stra­ße 17) zu er­le­ben. Spe­cial Gu­est hier: Sea Time. Und vor­mer­ken: Beim Ett­lin­ger Watt­hal­den­fes­ti­val im Ju­ni sind No Su­gar No Cream auch da­bei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.