Le­se­stoff

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tips & Themen - Max

Am Tag sei­nes Er­schei­nens führ­te der Ti­tel „Un­or­tho­dox“schlag­ar­tig die Best­sel­ler­lis­te der New York Ti­mes an und war so­fort aus­ver­kauft. We­ni­ge Mo­na­te spä­ter durch­brach die Auf­la­ge die Mil­lio­nen­gren­ze. Die ame­ri­ka­ni­sche Pres­se er­klär­te die­sen Er­folg von De­bo­rah Feld­mans Bericht so: Noch nie hat ei­ne Au­to­rin ih­re Be­frei­ung aus den Fes­seln re­li­giö­ser Ex­tre­mis­ten so le­bens­nah, so ehr­lich, so ana­ly­tisch klug und da­bei li­te­ra­risch so an­spruchs­voll er­zählt. In der chas­si­di­schen Sat­mar Ge­mein­de in Wil­li­ams­burg, New York, herr­schen die strengs­ten Re­geln ei­ner ul­tra­or­tho­do­xen jü­di­schen Grup­pe welt­weit. Die Sat­ma­rer, wie sie sich seit ih­rer Grün­dung nach dem Zwei­ten Welt­krieg nen­nen, se­hen im Ho­lo­caust ei­ne von Gott ver­häng­te Stra­fe. Um ei­ne Wie­der­ho­lung zu ver­mei­den, füh­ren sie ein ab­ge­schirm­tes Le­ben nach stren­gen Vor­schrif­ten. Se­xua­li­tät ist ein Ta­bu, Ehen wer­den ar­ran­giert, im All­tag wird Jid­disch ge­spro­chen, Eng­lisch gilt als ver­bo­te­ne, un­rei­ne Spra­che. „Un­or­tho­dox“ist ei­ne meis­ter­haf­te Schil­de­rung des Eman­zi­pa­ti­ons­pro­zes­ses ei­ner jun­gen Frau aus tie­fer Ein­sam­keit und Angst hin zu ei­nem ein­zi­gen Punkt: dem ei­ge­nen Den­ken und Füh­len.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.