Schmack­haf­tes aus dem Sü­den

Das Gast­land in Of­fen­burg ist 2016 Por­tu­gal / Mes­se am 7. und 8. Mai zieht wie­der Tau­sen­de Be­su­cher an

Der Sonntag (Mittelbaden) - - TIPPS & THEMEN -

D ie Ba­di­sche Wein­mes­se am 7. und 8. Mai auf dem Mes­se­ge­län­de Of­fen­burg ist so­wohl ei­ne Dreh­schei­be für die Wei­ne aus dem An­bau­ge­biet Ba­den, als auch seit 2009 ei­ne Platt­form für ei­ne Gast­re­gi­on. Die­ses Jahr ist die Wein­bau­re­gi­on Dou­ro aus dem Nor­den Por­tu­gals zu Gast. 14 Wein­bau­be­trie­be aus dem Dou­ro­tal prä­sen­tie­ren ih­re Wei­ne. Auch die Ku­li­na­rik aus der Gast­re­gi­on hat ih­ren fes­ten Platz.

Bei der 129. Ba­di­schen Wein­mes­se kre­den­zen Er­zeu­ger aus ganz Ba­den, rund 1 000 Wei­ne, Sek­te und Spi­ri­tuo­sen. Die Of­fen­bur­ger Ba­den-Are­na und Or­ten­au­hal­le wer­den zu ei­ner ein­zig­ar­ti­gen Ver­kos­tungs­zo­ne, bei sich al­les um den Wein dreht. Die au­ßer­ge­wöhn­li­che Wein­viel­falt wird er­gänzt durch re­gio­na­le Ku­li­na­rik, die WeinMe­nüs mit Ster­ne­kü­che und die Wein-Se­mi­na­re.

Zum 8. Mal ist ei­ne Gast­re­gi­on ein­ge­la­den, um sich zu prä­sen­tie­ren. In die­sem Jahr ist es das Dou­ro­tal, ei­ne Wein­ge­gend, ge­prägt von stei­len Hän­gen, die bis zum gleich­na­mi­gen Fluss Dou­ro tief hin­ab fal­len. Auf die­sen stei­len Ter­ras­sen leis­ten die Dou­ro-Win­zer Schwerst­ar­beit. Die Bö­den der Wein­ter­ras­sen be­ste­hen haupt­säch­lich aus Schie­fer und Gra­nit. Die son­nen­ver­wöhn­ten Hän­ge bie­ten ein be­grenz­tes Was­ser­an­ge­bot, dass die Re­ben ih­re lan­gen Wur­zeln tief in den stei­ni­gen Bo­den vor­trei­ben müs­sen, um an das be­gehr­te Nass zu ge­lan­gen. Be­lohnt wer­den sie in der Nacht, wenn der Schie­fer die am Ta­ge ab­sor­bier­te Son­ne und Wär­me wie­der zu­rück­strahlt.

Zu­nächst ist es der Port­wein, an den man denkt, wenn man „Dou­ro“hört. Er ist der be­rühm­tes­te Wein, der aus die­ser Re­gi­on kommt. Die­ses ver­steck­te An­bau­ge­biet auf der ibe­ri­schen Halb­in­sel bringt zu­dem fei­ne, kräf­ti­ge Rot- und fruch­tig leich­te Weiß­wei­ne her­vor, die in­ter­na­tio­nal sehr re­nom­miert sind.

Das Dou­ro­tal ist wahr­schein­lich welt­weit die größ­te Wein­re­gi­der on, in der das Trau­ben­gut noch mit Fü­ßen ge­presst wird. In fla­chen of­fe­nen Gär­bot­ti­chen, den La­ga­res, wer­den die Trau­ben ein­ge­maischt. Zwi­schen­zeit­lich ha­ben ver­mehrt Ro­bo­ter die Fuß­ar­beit über­nom­men, so­ge­nann­te „ro­bo­tic la­ga­res“.

14 Wein­bau­be­trie­be aus dem Dou­ro stel­len ih­re Pro­duk­te bei der Ba­di­schen Wein­mes­se aus. Für die Be­su­cher ist es span­nend, die Wei­ne der Gast­re­gi­on im Ver­gleich mit den hei­mi­schen Sor­ten zu ver­kos­ten. Der Ge­schäfts­füh­rer des Ba­di­schen Wein­bau­ver­bands, Pe­ter Wohl­fahrt, wird im Rah­men ei­nes Wein-Se­mi­nars „Ba­den trifft Dou­ro – gren­zen­los“die­ses The­so ma be­han­deln. In ei­ner Ver­kos­tung wer­den am Sonn­tag, 8. Mai um 13 Uhr die ba­di­schen Wei­ne in den Ver­gleich mit den Wei­nen vom Dou­ro ge­stellt.

„Wir sind im­mer auf der Su­che nach kon­trä­ren Sti­lis­ti­ken“, be­tont Pe­ter Wohl­fahrt. Auch das Gast­land zeich­ne sich wie Re­gio­nen Ba­dens durch Steil­la­gen aus, wo die Re­ben idea­le Vor­aus­set­zun­gen hät­ten. Bei den WeinMe­nüs und in den Wein-Se­mi­na­ren wer­den eben­falls Wei­ne aus der Gast­re­gi­on durch die por­tu­gie­si­schen Win­zer vor­ge­stellt. „Das sorgt für Ab­wechs­lung.“Wohl­fahrt lobt das En­ga­ge­ment der Mes­se und das Be­kennt­nis zur Wein­wirt­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.