TC Rüppurr: Es geht los

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Pe­ter Tre­bing

Mar­kus Schur, Te­am­ma­na­ger des Frau­en-Bun­des­li­ga-Teams des TC Rüppurr, hat­te es schon bei der Pres­se­kon­fe­renz im Vor­feld der neu­en Sai­son ge­sagt: „Viel hängt für uns von den bei­den ers­ten Spie­len ab.“Und nach dem spiel­frei­en ers­ten Wett­kampf­tag wird es heu­te al­so rich­tig ernst für das Team von Mar­kus Schur – die Sai­son­pre­mie­re muss man ab 11 Uhr in Ham­burg be­strei­ten. „Der Club an der Als­ter“ist Gast­ge­ber, so­zu­sa­gen das „Über­ra­schungs­ei“der Bun­des­li­ga, das auch Schur ein paar Rät­sel auf­gibt: „Die Ham­bur­ger Mel­de­lis­te hat uns über­rascht und auch vor­sich­tig ge­macht.“In der Tat ha­ben die Han­sea­ten gleich sechs Top-100Spie­le­rin­nen zu bie­ten: Bar­bo­ra Stry­co­va (Tsche­chi­en; WTA-Plat­zie­rung: 33), De­ni­sa Al­ler­to­va (Tsche­chi­en; WTA: 64), Mo­na Bart­hel (Deutsch­land; WTA: 68), Ma­di­son Breng­le (USA; WTA: 69), Ca­ri­na Witt­höft (Deutsch­land; WTA: 85) und Pau­li­ne Par­men­tier (Frank­reich; WTA: 92). Doch wie auch beim TC Rüppurr gilt: Ei­ne Ga­ran­tie für ei­ne qua­li­ta­tiv gu­te Mann­schaft ist ei­ne hoch­klas­si­ge Mel­de­lis­te nicht. Al­ler­dings darf sich der TCR kei­nen Fehl­start er­lau­ben, wenn man das am­bi­tio­nier­te Ziel er­rei­chen will – und das heißt nun ein­mal: Deut­sche Meis­ter­schaft. Un­ge­ach­tet des haus­ho­hen Ti­tel­fa­vo­ri­ten Re­gens­burg, der üb­ri­gens der zwei­te Geg­ner der Sai­son ist (am Frei­tag, 13. Mai, in Re­gens­burg). Doch heu­te muss man sich erst ein­mal auf Ham­burg kon­zen­trie­ren. Ein im wah­ren Sinn des Wor­tes un­be­re­chen­ba­rer Geg­ner. Oder, wie Mar­kus Schur es aus­drückt: „Ich se­he nur die Mel­de­lis­te und wun­de­re mich.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.