CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen - Max

Was fällt Ih­nen zum The­ma Mu­sik aus Leip­zig ein? Wahr­schein­lich nicht viel au­ßer dem Tho­maner­chor und den Prin­zen. Könn­te sich jetzt än­dern: Auch der jun­ge Sin­ger/Song­wri­ter Max von We­gen kommt aus Leip­zig und er hat jetzt mit „Kel­bra“ein äu­ßerst er­freu­li­ches De­büt-Al­bum ver­öf­fent­licht, das viel mehr an die un­end­li­chen Wei­ten Ame­ri­kas als an den deut­schen Os­ten er­in­nert. Schon der Ba­ri­ton des bär­ti­gen Bar­den lässt auf­hor­chen, die Songs tun ein üb­ri­ges. In sei­nen Tex­ten er­zählt Max von We­gen von der Sehn­sucht nach Ver­gan­ge­nem, von den skur­ri­len Din­gen des All­tags und der Hoff­nung auf Ve­rän­de­rung. Mu­si­ka­lisch ist das an­ge­sie­delt zwi­schen Folk, Coun­try und Ame­ri­ca­na, al­les schön warm und ana­log, trans­por­tiert von schö­nen Har­mo­ni­en und ein­gän­gi­gen Rhyth­men, über­ra­schen­den So­li und viel­schich­ti­gen Ar­ran­ge­ments, die bis­wei­len fast die Viel­falt ei­nes klei­nen Orches­ters be­reit­hal­ten. Strei­cher, Blä­ser, un­ter­stüt­zen­de Or­gel­parts, E- und Akus­tik-Gi­tar­ren, klei­ne Chor-Re­frains und ab­wechs­lungs­rei­che Per­cus­sion ver­schaf­fen den Lie­dern von „Kel­bra“ei­ne woh­li­ge At­mo­sphä­re und be­rei­ten sie für die gro­ße Büh­ne vor. Gu­te Song­wri­ter kom­men nur aus den USA oder aus En­g­land? Von we­gen!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.