„Sau­däm­li­che Ak­ti­on“

Sah­ra Wa­genk­necht mit Scho­ko­la­den­tor­te at­ta­ckiert

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell - Avs/AFP

Für ein paar Mi­nu­ten steht der Par­tei­tag der Lin­ken in Mag­de­burg still. Ein jun­ger Mann hat ei­ne Scho­ko­la­den­cremeTor­te di­rekt ins Ge­sicht von Sah­ra Wa­genk­necht ge­schleu­dert. Nun sitzt die Frak­ti­ons­che­fin da, vol­ler Tor­ten­res­te. Schnell schir­men Kat­ja Kip­ping und Diet­mar Bartsch die Ge­trof­fe­ne vor den Ka­me­ras ab. Bartsch be­glei­tet sie durch ei­nen Sei­ten­aus­gang – dort wischt die 46-Jäh­ri­ge sich erst mal ab, so gut es eben geht. Drin­nen herrscht Auf­re­gung, Ver­wir­rung, Be­stür­zung. Was soll­te das? Un­ter Ge­joh­le ha­ben Ak­ti­vis­ten Flug­blät­ter ver­teilt. Ei­ne „an­ti­fa­schis­ti­sche Initia­ti­ve ,Tor­ten für Men­schen­fein­de’“hält Wa­genk­necht

Lin­ke: „Das war ein An­griff auf uns al­le“

dar­in ih­re Aus­sa­gen zu Flücht­lin­gen vor. Die Frau von Ex-Par­tei­chef Os­kar La­fon­tai­ne hat­te vor den Land­tags­wah­len im März mit Blick auf die Flücht­lin­ge von „Ka­pa­zi­täts­gren­zen und Gren­zen der Auf­nah­me­be­reit­schaft der Be­völ­ke­rung“ge­spro­chen. In dem Flug­blatt stel­len die Ak­ti­vis­ten die Lin­ken qua­si der AfD gleich und ver­glei­chen Wa­genk­necht mit der AfD-Po­li­ti­ke­rin Bea­trix von Storch, die im Fe­bru­ar Op­fer ei­ner Tor­ten­at­ta­cke ge­wor­den war. Das Flug­blatt en­det mit den Wor­ten „An­ti­fa­schis­mus kennt kein Par­tei­buch!“Schnell zeigt sich, wie so ei­ne Atta­cke die Rei­hen schließt. Im März hat­te sich Par­tei­che­fin Kip­ping noch klar ge­gen Wa­genk­necht ge­stellt: Die Par­tei leh­ne Ober­gren­zen für Flücht­lin­ge ab. Nun ruft Kip­ping: „Das war nicht nur ein An­griff auf Sah­ra, das war ein An­griff auf uns al­le.“Wa­genk­necht ste­he wie al­le Lin­ken ge­gen Ras­sis­mus und Aus­gren­zung. Die knapp 600 De­le­gier­ten ju­beln. Als Sah­ra Wa­genk­necht nach gut drei St­un­den wie­der­kommt, ste­hen fast al­le auf und klat­schen. Wa­genk­necht sieht wie­der ma­kel­los aus, sie hat ihr ro­tes durch ein blau­es Kleid er­setzt. Spä­ter sag­te sie: „Schlim­mer als die gan­ze Tor­te fin­de ich die Be­lei­di­gung, mit Frau von Storch auf ei­ne Ebe­ne ge­stellt wor­den zu sein. Das ist echt ei­ne Un­ver­schämt­heit.“Und es zei­ge, „dass da völ­lig po­li­ti­sche An­alpha­be­ten am Werk wa­ren“. Sie wer­de sich durch ei­ne solch „sau­däm­li­che Ak­ti­on“nicht vom En­ga­ge­ment für die Lin­ken ab­hal­ten las­sen. Der Tor­ten­wer­fer war nach der Atta­cke von Si­cher­heits­per­so­nal aus dem Saal ge­führt und der Po­li­zei über­stellt wor­den. Abends lässt man ihn wie­der lau­fen. Ge­gen den 23-Jäh­ri­gen aus Sach­sen-An­halt wird nun we­gen Kör­per­ver­let­zung und Sach­be­schä­di­gung er­mit­telt, sag­te ein Po­li­zei­spre­cher. Sah­ra Wa­genk­necht selbst ließ ges­tern of­fen, ob sie Straf­an­zei­ge stellt.

Mit­ten ins Ge­sicht: Sah­ra Wa­genk­necht wur­de auf dem Par­tei­tag der Lin­ken mit ei­ner Tor­te be­wor­fen. Ei­ne Initia­ti­ve „Tor­ten für Men­schen­fein­de“hält der Po­li­ti­ke­rin ih­re Aus­sa­gen zu Flücht­lin­gen vor. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.