Aus dem Po­li­zei­be­richt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell -

Nach Un­fall ge­flüch­tet: Mit meh­re­ren Kno­chen­brü­chen wur­de ein Rol­ler­fah­rer ges­tern in den frü­hen Mor­gen­stun­den ins Kli­ni­kum Ras­tatt ein­ge­lie­fert. Der 43-Jäh­ri­ge war laut Po­li­zei­be­richt auf der L 77 zwi­schen Ras­tatt und Plit­ters­dorf un­ter­wegs, als ihm in ei­ner Kur­ve auf sei­ner Sei­te ein hel­les Au­to ent­ge­gen kam. Der Rol­ler­fah­rer wich nach rechts aus und prall­te ge­gen die Leit­plan­ken. Wäh­rend der Rol­ler an der Leit­plan­ke ent­lang schlit­ter­te, flog der Fah­rer über die Leit­plan­ke hin­weg ei­nen Ab­hang hin­un­ter. Er ver­letz­te sich da­bei schwer. Der Au­to­fah­rer setz­te die Fahrt fort, oh­ne sich um den ver­letz­ten Rol­ler­fah­rer zu küm­mern. Da zwi­schen dem Au­to und dem Rol­ler kei­ne Be­rüh­rung statt­fand, dürf­te der Wa­gen un­be­schä­digt sein.

Be­trun­ken Un­fall ge­baut: Weil ihr Au­to im Front­be­reich fri­sche Un­fall­spu­ren auf­wies und das Kenn­zei­chen fehl­te, wur­de ges­tern in den frü­hen Mor­gen­stun­den auf der Land­stra­ße in Sinz­heim ei­ne 47-jäh­ri­ge Frau an­ge­hal­ten. Wie sich her­aus­stell­te, war das Au­to der Frau, die auf dem Weg von Ras­tatt nach Bühl war, kurz zu­vor ge­gen ein Ver­kehrs­zei­chen ge­prallt. Die Un­fall­ur­sa­che dürf­te laut Po­li­zei in der Al­ko­ho­li­sie­rung der Frau von rund an­dert­halb Pro­mil­le zu su­chen sein. Die Frau muss den Füh­rer­schein ab­ge­ben. Es er­geht An­zei­ge an die Staats­an­walt­schaft.

Mann droht Po­li­zis­ten mit Mit­tel­al­ter-Waf­fe: Ein 53-Jäh­ri­ger hat in Reut­lin­gen ran­da­liert und Po­li­zis­ten mit ei­ner mit­tel­al­ter­li­chen Waf­fe be­droht. Die Be­am­ten sei­en in der Nacht zur Woh­nung des Man­nes aus­ge­rückt, da Nach­barn Schüs­se ge­hört ha­ben woll­ten, teil­te die Po­li­zei mit. An der Tür be­droh­te der Mann die Po­li­zis­ten mit der schar­fen Hieb- und Stich­waf­fe. Die Po­li­zis­ten zo­gen sich zu­nächst zu­rück. Als der Mann dann un­be­waff­net am Gar­ten­zaun er­schien, klick­ten die Hand­schel­len. Bei ei­ner Durch­su­chung der Woh­nung ka­men zu­dem ein Wurf­s­tern und ei­ne Schreck­schuss­waf­fe zum Vor­schein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.