Trai­ner­su­che hat jetzt Prio­ri­tät

Hand­lungs­be­darf nach Fi­schin­ger-Ab­schied

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - SO SO SO Udo Küns­ter

Der ehe­ma­li­ge Fuß­ball-Pro­fi Du­brav­ko Ko­lin­ger wird neu­er Chef­trai­ner beim Re­gio­nal­li­ga-Rück­keh­rer FC Nöt­tin­gen. Ko­lin­ger, der in der Bun­des­li­ga 15 Spie­le für den FC St. Pau­li und den Karls­ru­her SC be­stritt, hat bis­lang die Nöt­tin­ger U 19 trai­niert und wird Nach­fol­ger von Gerd Dais. Der in Mug­gen­sturm le­ben­de Ko­lin­ger spiel­te in der Ju­gend bei der SG Büh­ler­tal und da­nach beim KSC. Im Se­nio­ren­be­reich folg­ten für den heu­te 40-Jäh­ri­gen nach sei­nem En­ga­ge­ment beim Karls­ru­her SC die Sta­tio­nen Ki­ckers Of­fen­bach, FC St. Pau­li, FC Schwein­furt 05, Jahn Re­gens­burg, TuS Ko­blenz, SV El­vers­berg, VfB Stutt­gart II und FC Nöt­tin­gen. Als Trai­ner war er in der Be­zirks­li­ga schon beim FV Mug­gen­sturm ak­tiv. Das Fi­na­le im Pa­mi­na-Su­per­cup zwi­schen dem Po­kal­sie­ger der Re­gi­on Wei­ßen­burg im Nor­del­sass, der SG Soultz-sous-Forêts/Kut­zen­hau­sen, ge­gen den Karls­ru­her Kreis­po­kal­sie­ger FC Ale­man­nia Eg­gen­stein wur­de am ver­gan­ge­nen Mitt­woch im Elf­me­ter­schie­ßen ent­schie­den. Mit 5:4 ge­wan­nen die El­säs­ser, nach der re­gu­lä­ren Spiel­zeit stand es 2:2-Un­ent­schie­den. Vor Be­ginn der neu­en Sai­son wer­den noch die Su­per­cup-Spie­le der an­de­ren Po­kal­sie­ger fol­gen: Der Sie­ger der Re­gi­on Ha­guenau im El­sass spielt ge­gen den Be­zirks­po­kal­sie­ger von Ba­den-Ba­den (Süd­ba­den), der Kreis­po­kal­sie­ger der Süd­pfalz (Süd­west­deut­scher Fuß­ball­ver­band) ge­gen den Po­kalz­wei­ten der Re­gi­on Wis­sem­bourg. Hand­ball-Ober­li­gist TV Sandwei­er macht bei der Zu­sam­men­stel­lung des Ka­ders für die kom­men­de Sai­son wei­ter gro­ße Fortschrit­te. Nach der Ver­pflich­tung von Tor­hü­ter Do­mi­nic Horn, der bis­her für den ASV Ot­ten­hö­fen spiel­te, und von Kreis­läu­fer Ni­ko­laj Un­ser (Phö­nix Sinz­heim) steht jetzt auch der Wech­sel von Mar­kus Koch zum TVS fest. Koch ist für den Rück­raum oder die Links­au­ßen­po­si­ti­on vor­ge­se­hen. Der 23-Jäh­ri­ge kommt von der SG St­ein­bach/Kap­pel­wind­eck nach Sandwei­er. In der ver­gan­ge­nen Run­de er­ziel­te er für den Süd­ba­den­li­ga-Ab­stei­ger 151 Tref­fer und ist da­mit ei­ne wert­vol­le Ver­stär­kung für den Ka­der von Coach Det­lef Lud­wig.

Nach dem ge­gen den VfL Wolfs­burg knapp ver­lo­re­nen DFB-Po­kal­fi­na­le ha­ben sich die Spie­le­rin­nen des Or­ten­au­er Fuß­ball Erst­li­gis­ten SC Sand bis auf we­ni­ge Aus­nah­men in die ver­dien­te Som­mer­pau­se ver­ab­schie­det. Die Na­tio­nal­spie­ler wa­ren an­schlie­ßend noch in der EM-Qua­li­fi­ka­ti­on ein­ge­spannt und die Ös­ter­rei­che­rin Ni­na Bur­ger stell­te mit vier Tref­fern ge­gen Nor­we­gen und Is­ra­el mit jetzt 46 To­ren ei­nen neu­en Lan­des­re­kord für Män­ner und Frau­en auf. Bis­he­ri­ger Re­kord­hal­ter war To­ni Pols­ter mit 44 Tref­fern. Mo­men­tan bas­teln die Ver­ant­wort­li­chen des SC Sand, Ma­na­ger Ge­rald Jung­mann und der sport­li­che Lei­ter Die­ter Wend­ling, am neu­en Ka­der und sind vor al­lem mit der Ver­pflich­tung ei­nes neu­en Trai­ners be­schäf­tigt. „Es

Bun­des­li­gist SC Sand be­rei­tet neue Sai­son vor

laufen ei­ni­ge Ge­sprä­che, aber wir wer­den wohl erst in der kom­men­den Woche ei­nen Nach­fol­ger von Alexan­der Fi­schin­ger prä­sen­tie­ren“, sag­te Die­ter Wend­ling. Der Er­folgs­coach hat­te nach ei­nem über­aus er­folg­rei­chen Jahr sei­nen Ab­schied ver­kün­det: „Ich ge­he schwe­ren Her­zen, aber ich muss mich wie­der um mei­ne Fuß­ball­schu­le in Um­kirch küm­mern.“Fi­schin­ger wird dem Ver­ein aber in be­ra­ten­der Funk­ti­on künf­tig wei­ter zur Sei­te ste­hen. Vier Ab­gän­ge von Spie­le­rin­nen sind eben­falls zu ver­zeich­nen. Ih­re Lauf­bahn be­en­de­ten Tor­frau Kris­ti­na Ko­ber, In­nen­ver­tei­di­ge­rin Ju­lia Zirn­stein so­wie Sté­pha­nie Wend­lin­ger, die in der ver­gan­ge­nen Sai­son über­wie­gend in der Re­gio­nal­li­ga­re­ser­ve zum Ein­satz kam und dort mit zum Auf­stieg in die 2. Li­ga bei­trug. Die slo­wa­ki­sche Na­tio­nal­spie­le­rin Ma­ria Ko­ren­cio­va wech­selt zum Schwei­zer Vi­ze­meis­ter FC Neun­kirch. Dem ste­hen bis­her drei Neu­zu­gän­ge ge­gen­über. Vom Zwei­li­gis­ten Her­for­der SV kommt mit Ca­ri­na Schlüter die ak­tu­el­le Tor­frau der U-20-Na­tio­nal­mann­schaft. Vom Deut­schen Meis­ter FC Bay­ern Mün­chen kom­men für Ab­wehr und Mit­tel­feld mit Jen­ni­fer Gau­gigl eben­falls ei­ne ak­tu­el­le U-20-Na­tio­nal­spie­le­rin und mit Lau­ra Fei­er­sin­ger ei­ne wei­te­re ös­ter­reichische Na­tio­nal­spie­le­rin, die Toch­ter des ehe­ma­li­gen Dort­mun­der Bun­des­li­ga­pro­fis Wolf­gang Fei­er­sin­ger. Zum 70-jäh­ri­gen Ver­eins­be­ste­hen run­de­ten die Auf­stie­ge der zwei­ten Mann­schaft in die 2. Bun­des­li­ga so­wie der Drit­ten in die Lan­des­li­ga den Er­folg der Frau­en­ab­tei­lung ab. Wäh­rend für die Bun­des­li­ga-Frau­en die Sai­son 2016/17 am 3./4. Sep­tem­ber be­ginnt, star­tet das Zweit­li­ga-Team des SC Sand schon am 28. Au­gust in die neue Run­de. Pro­ble­me mit der Li­zenz­er­tei­lung gab es üb­ri­gens für kei­nen Ver­ein aus der ers­ten oder zwei­ten Bun­des­li­ga, die sich sport­lich qua­li­fi­ziert hat­ten. Neu im Fuß­ball-Ober­haus der Frau­en sind Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach und der MSV Duis­burg. Au­ßer­dem ge­hö­ren der Bun­des­li­ga in der neu­en Spiel­zeit an: Bay­ern Mün­chen, VfL Wolfs­burg, 1. FFC Frank­furt, SC Frei­burg, SGS Es­sen, FF USV Je­na, 1. FFC Tur­bi­ne Potsdam, 1899 Hof­fen­heim und Bay­er 04 Le­ver­ku­sen

Ma­rie Lau­rence Jung­fleisch ist nach ak­tu­el­lem Stand der Star des 20. Büh­ler Hoch­sprung-Mee­tings im Jahn­sta­di­on am Frei­tag, 24. Ju­ni. Be­ginn der Frau­en-Kon­kur­renz ist um 17 Uhr. Dann wird Jung­fleisch un­ter an­de­rem ge­gen die Kroa­tin Ana Si­mic (EM-Drit­te 2014 in Zü­rich) und An­na Il­just­sen­ko (Est­land) an­tre­ten. Die Män­ner star­ten an­schlie­ßend ge­gen 18.30 Uhr. Hier ste­hen be­reits der mehr­fa­che deut­sche Meis­ter Ei­ke On­nen und der tsche­chi­sche Welt­klas­se­ath­let Ja­ros­lav Ba­ba als Teil­neh­mer fest. Wei­te­re Na­men sol­len auf ei­ner Pres­se­kon­fe­renz am kom­men­den Frei­tag genannt wer­den. Er­öff­net wird das Mee­ting mit dem Ju­gend­sprin­gen um 14 Uhr. Foto: GES/Prang

Der Nach­fol­ger von Ex-Coach Alexan­der Fi­schin­ger wird noch ge­sucht. Foto: Küns­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.