Sport­lich oder ele­gant

Over­alls: Am schöns­ten mit be­ton­ter Tail­le

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Mode & Stil -

Sie sind in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer wie­der zum Trend er­ho­ben wor­den, ha­ben den Durch­bruch aber noch nicht so rich­tig ge­schafft: Over­alls. Jetzt könn­te es so­weit sein: Die ein­tei­li­gen An­zü­ge sol­len das Must-ha­ve des Som­mers für Mo­de­be­wuss­te wer­den. „In letz­ter Zeit gab es ei­ne star­ke Ver­zah­nung von Sport und Li­fe­style“, sagt Su­san Mos­ser. Sie ist De­si­gne­rin für Sport- und Funk­ti­ons­klei­dung so­wie Vor­stands­mit­glied beim Netz­werk Deut­scher Mo­de- und Tex­til­de­si­gner (VDMD) in Hes­sen. Auf­grund die­ser Ver­zah­nung se­he man den Over­all nun wie­der häu­fi­ger. In den 80er und 90er Jah­ren er­leb­te der Ganz­kör­pe­ran­zug schon ein­mal ei­ne Hoch­pha­se. Wäh­rend da­mals auch öf­ter mal haut­enge Mo­del­le zu se­hen wa­ren, sind die ak­tu­el­len Ent­wür­fe et­was läs­si­ger ge­schnit­ten. „Es ist we­ni­ger der schi­cke als der läs­si­ge Over­all“, fasst Ro­bert Her­zog, Do­zent an der Mo­de­schu­le Stutt­gart, zu­sam­men. Zum Bei­spiel im Pi­lo­ten-Look: Da­bei kom­men vie­le Ta­schen und Reiß­ver­schlüs­se an Hüf­te oder Bei­nen zum Ein­satz. Der Schnitt ist weit und le­ger. „Das hat ei­nen ge­wis­sen Cool­ness-Fak­tor und ver­mit­telt Au­then­ti­zi­tät und Lust auf Aben­teu­er“, fin­det Her­zog. Doch na­tür­lich fin­det man Over­alls auch in an­de­ren Va­ri­an­ten. „Es gibt sie mit kur­zen, knie­lan­gen oder lan­gen Ho­sen­bei­nen“, zählt Ti­zia­na Ass­mann auf. Sie ist Style­coach aus Her­ford in Nord­rhein-West­fa­len. Kur­ze Jump­suits, wie die An­zü­ge auch ge­nannt wer­den, sieht man vor al­lem in som­mer­li­cher Auf­ma­chung, zum Bei­spiel mit Spa­ghet­ti­trä­gern und flo­ra­len Mus­tern. Ass­mann emp­fiehlt die kur­ze Va­ri­an­te jun­gen und schlan­ken Trä­ge­rin­nen. Lan­ge Schnit­te ste­hen da­ge­gen al­len Fi­gur­for­men. „Lo­cke­re Schnitt­for­men sind meist mit ei­nem Gum­mi­zug oder Bin­de­bänd­chen in der Tail­le ge­rafft – die­se Form schmei­chelt auch kräf­ti­ge­ren Fi­gu­ren“, er­läu­tert Ass­mann. Die Tail­len­be­to­nung sei mo­men­tan ein wich­ti­ges Ele­ment in der Mo­de, er­gänzt Her­zog. Er rät da­zu, bei Mo­del­len oh­ne Tail­len­zug ei­nen Gür­tel zu tra­gen. „Over­alls kön­nen auch ele­gant ge­tra­gen wer­den, zum Bei­spiel mit lan­ger Ket­te und auf­fäl­li­gem Arm­reif“, sagt Stil-Be­ra­te­rin Ass­mann. Da­zu pas­sen Mo­del­le, die mit Sti­cke­rei­en oder Glit­zer ver­ziert sind und ei­nen tie­fe­ren Aus­schnitt ha­ben. Luf­ti­ge, flie­ßen­de Stof­fe ste­hen im Vor­der­grund, die die Fi­gur um­spie­len. Ab­seits des Fa­shion-Be­reichs gibt es den Over­all au­ßer­dem als ge­müt­li­chen Hau­s­an­zug, oft aus ku­sche­li­gem Fleece, manch­mal mit Ka­pu­ze. Und na­tür­lich kön­nen auch Män­ner die Ganz­kör­per­tei­le tra­gen. „Mei­nen ers­ten ha­be ich An­fang der 90er ge­tra­gen“, er­in­nert sich Mo­de­do­zent Her­zog – mit Ar­my-Mus­ter und ne­on­far­be­nen Snea­k­ern. Den wür­de er so heu­te aber nicht mehr an­zie­hen.

mag Lo­cker ge­schnit­ten Over­alls schmei­cheln im Som­mer, Wird wie hier die Tail­le be­tont, kön­nen auch kräf­ti­ge­re Frau­en die Ein­tei­ler tra­gen. Fo­to/Mo­dell: Shee­go

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.