40 BNN-Wan­der­tipps: Rhein, Re­ben und Rui­nen

Mit BNN-Wan­der­ex­per­tin Ja­ni­na Beu­scher zum Rhein, zu Re­ben und Rui­nen

Der Sonntag (Mittelbaden) - - ERSTE SEITE - Bo

Nie­mand ge­rin­ge­rem als dem Teu­fel wird die Ent­ste­hung ei­nes der schöns­ten Na­tur­wun­der Deutsch­lands zu­ge­schrie­ben: Mü­de und hung­rig streif­te er der Sa­ge nach durch den Pfäl­zer­wald und such­te ei­nen pas­sen­den Ort für sein Mahl. Da sein Ma­gen knurr­te, er aber kei­ne ge­eig­ne­te Stel­le für ein Pick­nick fand, soll der Teu­fel schließ­lich wü­tend drei Fel­sen auf­ein­an­der­ge­sta­pelt und sie zu ei­nem Tisch auf­ge­baut ha­ben. Am ge­schätzt 250 Ton­nen schwe­ren Teu­fels­tisch im pfäl­zi­schen Hin­ter­wei­den­thal be­ginnt ei­ne knapp zehn Ki­lo­me­ter lan­ge Wan­de­rung, die Ja­ni­na Beu­scher Fa­mi­li­en mit grö­ße­ren Kin­dern sehr emp­fiehlt. Der Nach­wuchs hat – da­von ist die BNN-Wan­der­ex­per­tin über­zeugt – auch nach der Tour, die an wei­te­ren in­ter­es­san­ten Bunt­sand­stein­for­ma­tio­nen vor­bei­führt, noch ge­nug Ener­gie, um sich am En­de des Rund­we­ges dem dor­ti­gen Er­leb­nis­park zu wid­men. Für Leu­te, die mit Kin­der­wa­gen un­ter­wegs sind, ist die­ser Ausf lug al­ler­dings nicht ge­eig­net. Ih­nen macht Ja­ni­na Beu­scher – eben­so wie Roll­stuhl­fah­rern – im neu­en BNNWan­der­buch „Rhein, Re­ben und Rui­nen“Vor­schlä­ge für di­ver­se an­de­re Tou­ren, die sie gut be­wäl­ti­gen kön­nen. Seit vier Jah­ren ge­hört Ja­ni­na Beu­scher (Jahr­gang 1983) als freie Au­to­rin zum Wan­der­tipp-Team der Ba­di­schen Neu­es­ten Nach­rich­ten. Die heu­te in Karls­ru­he le­ben­de Jour­na­lis­tin stammt aus Herx­heim bei Lan­dau und ist mit dem Pfäl­zer­wald vor der Haus­tür auf­ge­wach­sen. So wun­dert es we­nig, dass Ja­ni­na Beu­scher bei ih­ren Wan­de­run­gen ei­nen star­ken Fo­kus auf ih­re Hei­mat legt. Gleich 17 ih­rer 40 Tou­ren, die das neue BNNBuch ver­sam­melt, füh­ren in den Pfäl­zer­wald: Tou­ris­ti­sche Per­len wie Rhodt un­ter Riet­burg, St. Mar­tin oder Mai­kam­mer wer- den eben­so um­wan­dert wie die Reichs­fes­te Tri­fels oder Klos­ter Eu­ßer­thal. Nicht min­der reiz­voll sind ent­le­ge­ne Ge­gen­den, die mit herr­li­chen Na­tur­er­leb­nis­sen punk­ten. Die Rhein­ebe­ne, den Kraich­gau so­wie das Elsass hat Ja­ni­na Beu­scher in­zwi­schen eben­falls als at­trak­ti­ve Wan­der- und Aus­flugs­ge­bie­te ent­deckt. Auf den Spu­ren der BNNWan­der­ex­per­tin kann man et­wa den ar­ten­rei­chen Bi­en­wald er­le­ben, sich bei Rheinz­a­bern über ei­nen „rö­mi­schen In­dus­trie­stand­ort“informieren oder in Schaidt die Über­res­te des West­walls be­stau­nen. Bei ei­ner Tour un­ter dem Mot­to „Fe­s­tung und Na­tur“lernt man die Stadt Ger­m­ers­heim bes­ser ken­nen. Herr­li­che Aus­bli­cke, aber auch mys­tisch-schat­ti­ge Hohl­we­ge bie­tet der Kraich­gau mit sei­nen tau­send Hü­geln. Ja­ni­na Beu­scher schlägt un­ter an­de­rem ei­ne Wan­de­rung vor, bei der das Welt­kul­tur­er­be Klos­ter Maul­bronn im Mit­tel­punkt steht. Bur­gen­fans kom­men an der Na­gold gleich drei­mal auf ih­re Kos­ten. Im Elsass er­in­nern Rui­nen an ur­al­te Hel­den­ge­schich­ten, wäh­rend man sich bei ei­ner be­schau­li­chen Wan­de­rung beim Dörf­chen Mo­thern auf Au­gen­hö­he mit Schif­fen aus al­ler Her- ren Län­dern be­fin­det. So un­ter­schied­lich die 40 Tou­ren sind, für die Ja­ni­na Beu­scher prä­zi­se Be­schrei­bun­gen lie­fert – al­le sind leicht mit dem Au­to oder dem öf­fent­li­chen Nah­ver­kehr zu er­rei­chen. Zwi­schen sie­ben und 13 Ki­lo­me­ter sind die meis­ten Wan­de­run­gen lang, bei ei­ni­gen gilt es frei­lich auch, mehr als 20 Ki­lo­me­ter zu be­wäl­ti­gen. Aber egal ob man ei­nen län­ge­ren Sonn­tags­spa­zier­gang plant oder ei­nen Ta­ges­aus­flug – das Buch bie­tet vie­le Hin­wei­se auf Se­hens­wür­dig­kei­ten so­wie Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen über Kul­tur und Ge­schich­te, die da­zu ein­la­den, zu ver­wei­len und noch ei­nen in­ter­es­san­ten Ab­ste­cher zu ma­chen.

Beim Na­tur­wun­der „Teu­fels­tisch“be­ginnt ei­ne zehn Ki­lo­me­ter lan­ge Tour im pfäl­zi­schen Hin­ter­wei­den­thal. Ja­ni­na Beu­scher emp­fiehlt sie un­ter an­de­rem Fa­mi­li­en mit grö­ße­ren Kin­dern. Fo­to: Beu­scher

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.