„Der Geist von Is­land“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Avs

Der Is­län­der ist ein Mensch, der auf Au­ßen­ste­hen­de eher kühl und in sich ge­kehrt wirkt. Doch in sei­nem In­ne­ren bro­delt ein Vul­kan. Und der ist in die­sem Jahr schon zwei­mal aus­ge­bro­chen: Als Re­gie­rungs­chef Sig­mun­dur Da­vid Gunn­laugs­son im April nach den Ent­hül­lun­gen der Pa­na­maPa­pers nicht zu­rück­tre­ten woll­te, be­war­fen die Is­län­der aus Wut das Par­la­ments­ge­bäu­de mit Ba­na­nen und Ei­ern. Jetzt ist es der Fuß­ball, der die Emo­tio­nen hoch­ko­chen lässt. Denn die Na­tio­nal­mann­schaft des knapp 330 000 Ein­woh­ner zäh­len­den Lan­des ist ins Ach­tel­fi­na­le der Eu­ro­pa­meis­ter­schaft vor­ge­rückt. Seit dem 2:1-Sieg ge­gen Ös­ter­reich sind die Is­län­der völ­lig aus dem Häu­schen. „Klar ist das ei­ne gro­ße Sa­che“, sagt Si­gríur Ra­gnars­dót­tir von der Tou­ris­mus­agen­tur Pro­mo­te Ice­land. Und am Mon­tag (21 Uhr, Das Ers­te), wenn es in Niz­za ge­gen En­g­land geht, wer­de die Auf­re­gung noch grö­ßer sein. Der In­golfst­org, der Markt­platz in Reyk­ja­vik, wird dann nicht mehr groß ge­nug sein, ist Fuß­ball­fan Bra­gi Bryn­jars­son si­cher. Er hat sei­ne Mann­schaft zu­sam­men mit meh­re­ren tau­send Fans auf der gro­ßen Vi­deo­lein­wand sie­gen se­hen und sich wie Fuß­ball­kom­men­ta­tor Gud­mun­dur Be­ne­diktsson vor Be­geis­te­rung die Lun­ge aus dem Hals ge­schrien. Der eu­pho­ri­sche Kom­men­tar des Sport­jour­na­lis­ten – „Ja! Ja! Ja! Wir ge­win­nen das hier! Wir sind un­ter den letz­ten 16. Wir sind un­ter den letz­ten 16. Wir ha­ben ge­gen Ös­ter­reich ge­won­nen!“bis sei­ne Stim­me ver­sag­te – wur­de über Nacht ein In­ter­net-Hit. Auch in an­de­ren Sport­ar­ten wie Hand­ball und Bas­ket­ball ha­ben Is­län­der in­ter­na­tio­nal auf sich auf­merk­sam ge­macht. Doch der Fuß­ball steht wie in Deutsch­land über al­lem. Und wenn die Na­tio­nal­mann­schaft im Aus­land spielt, dann kann sie sich auf die Un­ter­stüt­zung von Zu­hau­se ver­las­sen. „Das ist der Geist von Is­land“, sagt Fuß­ball­fan Bra­gi.

En­g­land – Is­land Mon­tag um 21 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.