Frank­reich oder Por­tu­gal?

Fans freu­en sich aufs Fi­na­le der Eu­ro­pa­meis­ter­schaft

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - Fo­tos: avs / Mon­ta­ge: SO

„Frank­reich. Aber ich glau­be, dass Por­tu­gal ge­winnt“, ver­mu­tet Ma­xim Vi­no­kurov (24), Frei­bur­ger auf Stel­len­su­che in Karls­ru­he. „Frank­reichs Mann­schaft ist tak­tisch gut auf­ge­stellt und spielt vor ei­ge­nem Pub­li­kum. Por­tu­gal hat aber tol­le Of­fen­siv­spie­ler. Vor al­lem bei Kon­tern und Elf­me­tern ist das ge­fähr­lich.“ „Frank­reich“, er­klärt Flo­ri­an Brüh­wi­ler (23), Kauf­mann im Ein­zel­han­del aus Dur­mers­heim. „Ich ha­be durch Be­kann­te und mei­nen Cou­sin, der dort lebt, ei­nen grö­ße­ren Be­zug zum Land. Das Spiel heu­te wird si­cher knapp, aber Frank­reich hat ja Heim­vor­teil. Auch sonst ha­be ich fast al­le Spie­le ge­se­hen.“ „Frank­reich“, meint Ni­co­le Gei­ser (33), Haus­frau und Mut­ter aus Neckarstein­ach. „Ei­gent­lich ken­ne ich mich im Fuß­ball nicht so gut aus, aber hier ent­schei­det ja das Bauch­ge­fühl. Das Spiel schaue ich mit mei­nem Part­ner an. Er ist für Por­tu­gal. Stress gibt’s des­halb aber nicht. Wer ge­winnt, ge­winnt.“ „Frank­reich“, äu­ßert An­neKa­trin Reb­holz (21), Stu­den­tin aus Karls­ru­he. „Ich war schon dort und füh­le mich dem Land ver­bun­den. Por­tu­gal hat kei­ne Chan­ce. Frank­reich hat schon ge­gen den Welt­meis­ter ge­won­nen und spielt im ei­ge­nen Land. Wird das Team Eu­ro­pa­meis­ter, freu­en sich die Fans um­so mehr.“ „Por­tu­gal“, sagt Wolf­gang Baam (77), Rent­ner aus Gra­ben-Neu­dorf. „Mir ist be­wusst, dass die meis­ten Leu­te Frank­reich die Dau­men drü­cken. Das Team hat eben nicht nur zu Hau­se das Pub­li­kum hin­ter sich. Por­tu­gal ist spie­le­risch et­was schwä­cher. Aber man muss ja nicht im­mer für den Fa­vo­ri­ten sein.“ „Bei­den“, gibt Heidi Mel­cher (60), Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te aus Stu­ten­see, zur Ant­wort. „Wer am En­de ge­winnt, hat es si­cher ver­dient, und hat­te si­cher auch das ge­wis­se Quänt­chen Glück auf sei­ner Sei­te. Bis­lang ha­be ich nur die deut­schen Spie­le ge­se­hen, aber das Fi­na­le muss na­tür­lich sein.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.