Sil­ber für Stahl im letz­ten Ver­such

Speer­wer­fe­rin holt EM-Sil­ber in Ams­ter­dam

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Sid

Die Olym­pia-Drit­te Lin­da Stahl (Le­ver­ku­sen) hat bei der Leicht­ath­le­tik-Eu­ro­pa­meis­ter­schaft in Ams­ter­dam Sil­ber im Speer­wurf ge­won­nen. Die 30-Jäh­ri­ge stei­ger­te sich im letz­ten Ver­such auf 65,25Me­ter und si­cher­te sich da­durch noch ih­re vier­te EM-Me­dail­le in Se­rie. Die Ex-Eu­ro­pa­meis­te­rin muss­te sich nur der Weiß­rus­sin Ta­zia­na Cha­la­do­witsch (66,34/Lan­des­re­kord) ge­schla­gen ge­ben. Bron­ze ge­wann Sa­ra Kolak aus Kroa­ti­en (63,50/Lan­des­re­kord). Stahl hol­te da­mit die ach­te Me­dail­le in Ams­ter­dam für das deut­sche Team. Welt­meis­te­rin Kat­ha­ri­na Mo­li­tor (Le­ver­ku­sen) lag lan­ge auf dem Bron­ze-Rang, muss­te sich

Mo­li­tor rutscht auf den vier­ten Platz ab

am En­de aber trotz ih­rer per­sön­li­chen Sai­son­best­leis­tung von 63,20 Me­ter mit dem vier­ten Platz be­gnü­gen. Über­haupt nicht zu­recht kam auch Olym­pia­sie­ge­rin und Ti­tel­ver­tei­di­ge­rin Bar­bo­ra Spo­ta­ko­va (62,66/ Tsche­chi­en) als Fünf­te. Stahl setz­te zu­dem ei­ne be­ein­dru­cken­de Se­rie der deut­schen Speer­wer­fe­rin­nen fort. Seit 1969 gab es bei Eu­ro­pa­meis­ter­schaf­ten im­mer min­des­tens ei­ne deut­sche Me­dail­le. Die Ärz­tin hat­te 2010 tri­um­phiert und 2012 so­wie 2014 Bron­ze ge­holt. Nun mach­te sie mit Sil­ber ih­ren per­sön­li­chen Me­dail­len­satz kom­plett. Die deut­sche Meis­te­rin Chris­tin Hus­song (Zwei­brü­cken) hat­te mit 57,17 Me­ter die Qua­li­fi­ka­ti­on nicht über­stan­den. Die ehe­ma­li­ge Welt­meis­te­rin Chris­ti­na Obergföll aus Offenburg wur­de nicht für die EM no­mi­niert.

Lin­da Stahl si­cher­te sich bei der EM in Ams­ter­dam die Speer­wurf-Sil­ber­me­dail­le. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.