„Un­ter­ir­disch“

Deut­sche Hand­bal­ler wa­ren ge­gen Dä­nen kei­ne „Bad Boys“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Sid

sei­nes Teams harsch. „Je­der muss sich jetzt Ge­dan­ken ma­chen. Das ist nicht un­ser An­spruch, was wir ge­zeigt ha­ben“, mein­te der Links­au­ßen von Pa­ris St. Ger­main. Gens­hei­mer for­der­te, das Spiel um Platz drei ge­gen Ägyp­ten heu­te in Straß­burg (15.30 Uhr) zur Wie­der­gut­ma­chung zu nut­zen. Es ist die Ge­ne­ral­pro­be vor dem Ab­flug nach Rio am 1. Au­gust. „Im Du­ell mit den Ägyp­tern müs­sen wir kom­pak­ter ste­hen und die Feh­ler­quo­te ge­ring hal­ten. Denn das wird auch bei Olym­pia rich­tig wich­tig sein“, be­ton­te der Welt­klas­se-Flü­gel­spie­ler. Afri­ka­meis­ter Ägyp­ten, der am Frei­tag mit 26:30 (15:15) ge­gen Welt­meis­ter und Gast­ge­ber Frank­reich ver­lor, ist der letz­te Vor­run­den­geg­ner (15. Au­gust) der deut­schen Mann­schaft bei den Olym­pi­schen Spie­len. Au­ßer­dem war­ten in den Grup­pen­par­ti­en Schwe­den (7. Au­gust), Po­len (9. Au­gust), Gast­ge­ber Bra­si­li­en (11. Au­gust) und Slo­we­ni­en (13. Au­gust). Im Du­ell mit Ex-Eu­ro­pa­meis­ter Dä­ne­mark lag das Team von Si­gurds­son nach et­li­chen Fehl­wür­fen schnell mit 3:8 im Hin­ter­tref­fen. In der zwei­ten Halb­zeit be­trug der Rück­stand im­mer min­des­tens fünf Tref­fer. „Der Geg­ner war in al­len Be­lan­gen bes­ser: An­griff, Ab­wehr, Tor“, mo­nier­te Si­gurds­son. Wie wich­tig ein gu­ter Te­am­geist in Rio sein wird, hat­te DHB-Vi­ze­prä­si­dent Bob Han­ning be­reits vor der Plei­te ge­gen Dä­ne­mark her­aus­ge­stri­chen. „Es wird dar­auf an­kom­men, dass es uns wie bei der EM ge­lingt, die­ses Ge­fühl des Mit­ein­an­ders zu ent­wi­ckeln“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.