Ge­ne­ral­pro­be ging da­ne­ben

KSC ver­liert Test ge­gen Der­by Coun­ty mit 0:2

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Ha­rald Lin­der

Vor rund 1 500 Zu­schau­ern ver­lor der Karls­ru­her SC ges­tern im Wild­park­sta­di­on sei­ne „Ge­ne­ral­pro­be“vor dem Start in die neue Zweit­li­ga-Sai­son mit 0:2 (0:0) ge­gen den eng­li­schen Zweit­li­gis­ten Der­by Coun­ty. KSC-Trai­ner To­mas Oral muss­te ne­ben Di­mi­tris Dia­man­ta­kos (Ad­duk­to­ren­pro­ble­me) auch auf sei­nen de­si­gnier­ten Ab­wehr­chef Bjar­ne Tho­el­ke (Pa­tel­la­seh­ne) und den spa­ni­schen Neu­zu­gang Jor­di Fi­gueras ver­zich­ten, der noch er­heb­li­chen Trai­nings­rück­stand hat. Die Ver­pflich­tung des 29-Jäh­ri­gen (Ver­trag bis 2018), der zu­letzt von Be­tis Se­vil­la an den tür­ki­schen Erst­li­ga-Ab­stei­ger Es­ki­se­hirspor aus­ge­lie­hen war, ist üb­ri­gens mit ei­ni­gen Ne­ben­ge­räu­schen ver­bun­den. Fi­gueras soll 2013/14 in ei­nen Wett­ma­ni­pu­la­ti­ons­skan­dal in Spa­ni­en ver­wi­ckelt ge­we­sen sein, wes­halb er sei­ner­zeit zu­sam­men mit ei­ni­gen an­de­ren Spie­lern von der Staats­an­walt­schaft in Pam­plo­na ver­nom­men wur­de. Seit­her liegt die An­ge­le­gen­heit bei den spa­ni­schen Ge­rich­ten. Der KSC hofft auf ei­ne ra­sche Klä­rung der An­ge­le­gen­heit, auch im „Sin­ne des Spie­lers“, wie Prä­si­dent In­go Wel­len­reu­ther sagt. Nach ei­ner recht or­dent­li­chen ers­ten Halb­zeit, in der Orals Mann­schaft das bes­se­re Team war, aber die we­ni­gen Mög­lich­kei­ten nicht nut­zen konn­te, war es im zwei­ten Spiel­ab­schnitt der eng­li­sche Zweit­li­gist, der nach ei­ner Ver­wir­rung in der KSC-Ab­wehr in Füh­rung ging (57.). Nach ei­nem kras­sen Ab­wehr­feh­ler von Ni­k­las Hoff­mann, im Ver­bund mit dem in der zwei­ten Halb­zeit für Rene Voll­ath ein­ge­wech­sel­ten Dirk Or­lis­hau­sen, muss­te der KSC so­gar noch das 0:2 hin­neh­men (78.). Das Spiel zeig­te deut­lich, dass die Mann­schaft noch ei­ni­ges tun muss, wenn der Sai­son­start bei Ar­mi­nia Bie­le­feld glü­cken soll. Ob Dirk Or­lis­hau­sen, den To­mas Oral er­neut zum Ka­pi­tän be­stimmt hat, dort im Tor ste­hen wird, ist nach sei­nem Schnit­zer ge­gen Der­by Coun­ty even­tu­ell wie­der frag­lich.

Fo­to: GES/Gil­li­ar

Ein Dut­zend neu­er Ge­sich­ter: Fuß­ball-Zweit­li­gist Karls­ru­her SC prä­sen­tier­te beim of­fi­zi­el­len Fo­to­ter­min am ver­gan­ge­nen Mitt­woch sei­ne Neu­zu­gän­ge und das Trai­ner­team im Wild­park-Sta­di­on. Noch nicht mit da­bei ist der Spa­nier Jor­di Fi­gueras, der erst am Don­ners­tag ver­pflich­tet wur­de. Die Neu­zu­gän­ge (ste­hend von links): Ko­trai­ner Bernd Win­ter, Yann Rolim, Mo­ritz Stop­pel­kamp, Ma­rin Sver­ko, Ni­k­las Hoff­mann, Da­vid Kin­som­bi, Franck Kom und Chef­trai­ner To­mas Oral; (sit­zend von links): Mar­cel Meh­lem, Pier­re Fass­nacht, Tim Fah­ren­holz, Tim Grupp, Va­len­ti­no Vu­ji­no­vic und Sebastian Gessl.

Fo­to: GES/ Hurst

Neu­zu­gang mit ei­ner „Vor­ge­schich­te“: Der Spa­nier Jor­di Fi­gueras.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.