IN­FO

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sonntagskinder -

Ma­ra­thon

heißt der längs­te Wett­lauf in der Leicht­ath­le­tik. Der Na­me ist der ei­nes grie­chi­schen Dorfs, et­wa 40 Ki­lo­me­ter von der Haupt­stadt At­hen ent­fernt. Dort fand vor 2 500 Jah­ren ei­ne Schlacht statt, die von den Grie­chen ge­won­nen wur­de. Um die gu­te Nach­richt den Athe­nern zu ver­kün­den, wur­de der Sa­ge nach ein Bo­te zu Fuß in die Haupt­stadt ge­schickt – das war der ers­te Ma­ra­thon­läu­fer.

1896

fan­den die ers­ten Olym­pi­schen Spie­le der Neu­zeit in At­hen statt, dort gab es ei­ne Wie­der­ho­lung des „Ma­ra­thons“. Seit 1908 le­gen die Sport­ler da­bei im­mer die­sel­be Dis­tanz von 42,195 Ki­lo­me­tern zu­rück. Der Olym­pia-Ma­ra­thon 2016 führt durch Stadt Rio de Janei­ro.

Den Welt­re­kord

bei den Män­nern hält Den­nis Ki­p­ru­to Ki­met­to aus Ke­nia mit ei­ner Zeit von 2:02:57, bei den Frau­en ist die En­g­län­de­rin Pau­la Rad­clif­fe die Schnells­te: Sie stell­te ih­ren Welt­re­kord (2:15:25) al­ler­dings schon vor 13 Jah­ren auf. Seit­dem war kei­ne Frau schnel­ler.

Tipp von Ma­ya­da Al-Sa­yad:

„Nicht ner­vös wer­den, ru­hig blei­ben, auf den Kör­per hö­ren, an nichts den­ken.“Ein Ma­ra­thon ist ei­ne enor­me Be­las­tung für die Mus­keln, auch ge­üb­te Läu­fer ha­ben da­nach Mus­kel­ka­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.