Töd­li­che Fei­er

Bei Brand in nord­fran­zö­si­scher Bar ster­ben 13 Men­schen

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Aktuell - AFP

Bei ei­nem Feu­er in ei­ner Bar im nord­fran­zö­si­schen Rou­en sind 13 Men­schen ums Le­ben ge­kom­men. Wei­te­re sechs sei­en bei dem Brand im Zen­trum der Stadt ver­letzt wor­den, ei­ner da­von schwe­be noch in Le­bens­ge­fahr, teil­ten die Be­hör­den mit. Ver­mut­li­cher Aus­lö­ser des Brands wäh­rend ei­ner Ge­burts­tags­fei­er im Kel­ler der Bar „Au Cu­ba Lib­re“wa­ren Ker­zen, durch die sich die De­cke ent­zün­de­te. Nach An­ga­ben der Prä­fek­tur von Sei­neMa­ri­ti­me brach das Feu­er ge­gen Mit­ter­nacht in der Bar „Au Cu­ba Lib­re“aus. Wie aus Er­mitt­ler­krei­sen ver­lau­te­te, be­fand sich der Brand­herd im Kel­ler der Bar, wo ge­ra­de ein Ge­burts­tag ge­fei­ert wur­de. Mög­li­cher­wei­se hät­ten die Ker­zen auf ei­nem Ge­burts­tags­ku­chen die Kunst­stoff­de­cke in Brand ge­setzt. Die Op­fer sei­en dann durch die gif­ti­gen Ga­se er­stickt, die durch den Brand frei­ge­setzt wur­den. Laut der Prä­fek­tur schweb­te ei­ner der Ver­letz­ten ges­tern noch in Le­bens­ge­fahr. Nach An­ga­ben aus Er­mitt­ler­krei­sen wa­ren die Op­fer zu­meist zwi­schen 18 und 25 Jah­ren alt. Mehr als 50 Feu­er­wehr­leu­te wa­ren im Ein­satz, um die Flam­men zu lö­schen. Die Po­li­zei und die Staats­an­walt­schaft be­ton­ten, es han­de­le sich um ei­nen Un­fall. Es ha­be kei­ne Ex­plo­si­on ge­ge­ben, son­dern der Brand sei durch ei­nen Un­fall aus­ge­löst wor­den. Rou­en steht noch un­ter dem Schock des Mor­des an ei­nem ka­tho­li­schen Pries­ter in der na­he ge­le­ge­nen Kle­in­stadt Sain­tE­ti­en­ne-du-Rouvray. Der 85-jäh­ri­ge Pa­ter Jac­ques Ha­mel war am 26. Ju­li wäh­rend der Mor­gen­mes­se von zwei ju­gend­li­chen Is­la­mis­ten er­mor­det wor­den. Bei der Trau­er­fei­er am Diens­tag ga­ben ihm rund 2000 Men­schen in der Ka­the­dra­le von Rou­en das letz­te Ge­leit. Der Un­glücks­ort in der Bar „Au Cu­ba Lib­re“war ges­tern mit Me­tall­git­tern ab­ge­rie­gelt, vie­le Pas­san­ten leg­ten Blu­men nie­der. Die ro­te Fas­sa­de der Bar war von Rauch ge­zeich­net, die Fens­ter zer­stört und die Mar­ki­se ver­sengt. Es war der fol­gen­reichs­te Brand in Frank­reich seit mehr als zehn Jah­ren: Am 4. Sep­tem­ber 2005 wa­ren bei ei­nem Brand in ei­nem Wohn­haus in L’Hay-les-Ro­ses bei Pa­ris 18 Men­schen ums Le­ben ge­kom­men. Am 1. No­vem­ber 1970 hat­te ein Feu­er in ei­ner Dis­co­thek in Saint-Lau­rent-du-Pont im Os­ten Frank­reichs 146 über­wie­gend jun­gen Men­schen das Le­ben ge­kos­tet.

Op­fer sind zwi­schen 18 und 25 Jah­re alt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.