Rang vier zum Auf­takt

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Erste Seite - sid

Bar­ba­ra En­g­le­der hat ges­tern die ers­te Me­dail­le für das deut­sche Olym­pia­Team nur knapp ver­passt. Die Schüt­zin be­en­de­te den Luft­ge­wehr-Wett­kampf über die Zehn-Me­ter-Dis­tanz auf dem un­dank­ba­ren vier­ten Platz. Der 33-jäh­ri­gen Sport­sol­da­tin fehl­ten am En­de 0,3 Punk­te. Die­sen ers­ten Wett­kampf ge­wann ei­ne US-Ame­ri­ka­ne­rin.

Die deut­schen Hand­bal­ler fie­bern ih­rem Olym­pia-Auf­takt ent­ge­gen, al­le Spie­ler sind fit für die heu­ti­ge Par­tie ge­gen Re­kor­dEu­ro­pa­meis­ter Schwe­den. „Al­le sind gut durch das Trai­ning ge­kom­men“, sag­te Bun­des­trai­ner Da­gur Si­gurds­son nach der letz­ten Trai­nings­ein­heit ges­tern. Die An­span­nung vor dem Tur­nier­start am Sonn­tag (11.30 Uhr Orts­zeit/16.30 Uhr MESZ/ZDF) sei „groß, wir war­ten schon sehr lan­ge auf die­sen Tag“. Ka­pi­tän Uwe Gens­hei­mer be­zeich­ne­te den Be­such der Er­öff­nungs­fei­er als „un­heim­li­che Mo­ti­va­ti­on. Wir sind froh, dass es end­lich los­geht“, sag­te der Links­au­ßen und sprach von ei­ner „kon­zen­trier­ten und fo­kus­sier­ten“At­mo­sphä­re. Für al­le 14 deut­schen Spie­ler, dar­un­ter neun Ak­teu­re, die im Ja­nu­ar bei der EM in Po­len sen­sa­tio­nell den Ti­tel ge­won­nen hat­ten, ist das Tur­nier in Rio de Ja­nei­ro die ers­te Teil­nah­me an Olym­pi­schen Spie­len. Wei­te­re Vor­run­den­geg­ner sind Po­len, Bra­si­li­en, Slo­we­ni­en und Ägyp­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.