So ein­fach kann’s ge­hen

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen - avs

For­schern der Mi­chi­gan Sta­te Uni­ver­si­ty ist es ge­lun­gen, die Sper­re ei­nes Smart­pho­nes mit ei­nem auf Fo­to­pa­pier aus­ge­druck­ten Fin­ger­ab­druck aus­zu­he­beln. Bei dem Samsung Ga­la­xy S6 han­del­te es sich um das Han­dy ei­nes Mord­op­fers. Die Po­li­zei hat­te die Wis­sen­schaft­ler ge­be­ten, beim Ent­sper­ren des Smart­pho­nes zu hel­fen, da dar­auf wich­ti­ge Spu­ren auf der Su­che nach dem Mör­der ver­mu­tet wur­den. Da die Lei­che be­reits stark ver­west war, konn­ten die Fin­ger­ab­drü­cke nicht mehr von dem Op­fer ge­nom­men wer­den. Al­ler­dings hat­te die Po­li­zei noch Fin­ger­ab­drü­cke des Man­nes ge­spei­chert, die bei ei­ner frü­he­ren Fest­nah­me ab­ge­nom­men wor­den wa­ren. Die For­scher aus dem Team von Pro­fes­sor Anil Jain nah­men die­se Bil­der, op­ti­mier­ten sie in ei­nem Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gramm und druck­ten sie dann auf Fo­to­pa­pier aus. Nach ei­nem Be­richt von „For­bes“kam da­bei ein ein­fa­cher Tin­ten­strahl­dru­cker von Bro­ther zum Ein­satz, der für rund 150 Eu­ro zu ha­ben ist. Da der Fin­ger­ab­druck­scan­ner des Ga­la­xy S6 das Smart­pho­ne nur ent­sperrt, wenn die Fin­ger­ab­druck­li­ni­en auch Strom lei­ten, ver­wen­de­ten die Wis­sen- schaft­ler ei­ne spe­zi­el­le Tin­te. Die Spe­zi­alTin­te ha­be rund 300 Dol­lar ge­kos­tet. Mit der sel­ben Tech­nik kön­ne man im Prin­zip auch ein neu­es Samsung Ga­la­xy S7 oder das iPho­ne 6 ent­sper­ren. „Zu un­se­rem Glück ver­lang­te die­ses Smart­pho­ne nicht, dass man nach ei­ner be­stimm­ten An­zahl von ver­geb­li­chen Ver­su­chen ein Pass­wort ein­ge­ben muss“, sag­te Jain. „Da­durch konn­ten wir ver­schie­de­ne digital be­ar­bei­te­te Fin­ger­ab­drü­cke aus­pro­bie­ren.“Das Ge­rät ver­fügt auch nicht über ei­ne Zeitsper­re wie das iPho­ne von App­le. Dort muss der Si­cher­heits­code ein­ge­ge­ben wer­den, wenn der letz­te Ein­logg­ver­such per Fin­ger­ab­druck län­ger als 48 St­un­den her ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.