Du­ell um das „Ti­tel­chen“

Su­per­cup: Heim­keh­rer im Fo­kus

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sport - Tho­mas Ni­k­laus

Mats Hum­mels ge­gen Ma­rio Göt­ze, (Re­kord-)Meis­ter ge­gen Her­aus­for­de­rer, Car­lo An­ce­lot­ti ge­gen Tho­mas Tu­chel: Das Du­ell um den deut­schen Su­per­cup ist für Bay­ern Mün­chen und Bo­rus­sia Dort­mund nicht nur die ers­te ech­te Stand­ort­be­stim­mung der neu­en Sai­son, der Kampf um das „Ti­tel­chen“birgt auch je­de Men­ge Bri­sanz. „Es ist ein Fi­na­le, der ers­te Ti­tel, das ist wich­tig für uns – wie al­le Wett­be­wer­be. Wir wol­len ge­win­nen“, be­ton­te Bay­ern-Trai­ner An­ce­lot­ti vor der heu­ti­gen Par­tie beim BVB (20.30 Uhr/ZDF). Nach drei Su­per­cup-Plei­ten in Fol­ge wol­len die Münch­ner nicht nur ih­re Ne­ga­tiv­se­rie be­en­den, son­dern im deut­schen „Cla­si­co“gleich ein Zei­chen set­zen. Im Mit­tel­punkt ste­hen da­bei die Welt­meis­ter Hum­mels und Göt­ze. Das sei ein „ko­mi­sches“Ge­fühl“, mein­te Hum­mels, den bei sei­ner Rück­kehr ein Spieß­ru­ten­lauf er­war­ten wird. Da kann BVB-Ge­schäfts­füh­rer Hans-Joa­chim sein. An­ce­lot­ti wird den In­nen­ver­tei­di­ger trotz nur ein­wö­chi­ger Vor­be­rei­tung eben­so ein­set­zen wie die EM-Teil­neh­mer Ma­nu­el Neu­er, Tho­mas Mül­ler, Jos­hua Kim­mich, Kings­ley Co­man und Ro­bert Le­wan­dow­ski. Die Fit­ness sei „nicht ge­nug für die gan­ze Sai­son. Aber es reicht, für die­ses Spiel“, sag­te der Ita­lie­ner (57). Sein Vor­gän­ger Pep Guar­dio­la hat­te das „Ti­tel­chen“, wie der Ex-Bay­ern-Vor­stand Mat­thi­as Sam­mer den Su­per­cup be­zeich­ne­te, in den ver­gan­ge­nen drei Jah­ren zwei­mal ge­gen den BVB und ein­mal ge­gen den VfL Wolfs­burg ver­spielt.

Heu­te, 20.30 Uhr, ZDF: BVB – Bay­ern Mün­chen

Noch mal drü­ber nach­ge­dacht – Lio­nel Mes­si wird sei­ne Kar­rie­re in der ar­gen­ti­ni­schen Na­tio­nal­mann­schaft nun doch wei­ter fort­set­zen. Sein Rück­tritt ist vor­erst ad ac­ta ge­legt. Fo­to: avs

Wie­der da­heim: Na­tio­nal­spie­ler Ma­rio Göt­ze im Tri­kot von Bo­rus­sia Dort­mund. Fo­to: avs

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.