AL­PEN­GLÜ­HEN

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Sonntagskinder -

Al­pen­glü­hen ent­steht, wenn in der Mor­genoder Abend­däm­me­rung das Licht der sehr tief ste­hen­den Son­ne auf die Berg­rü­cken fällt, wäh­rend ih­re Um­ge­bung noch im Dun­keln liegt. Es ist ein be­ein­dru­cken­des Bild, das die Men­schen zur Sa­ge von Lau­rins Ro­sen­gar­ten in­spi­riert hat: Nach­dem die Sol­da­ten des Kö­nigs Dietrich von Bern im Ro­sen­gar­ten des Zwer­gen­kö­nigs Lau­rin ge­wü­tet ha­ben, ver­hext die­ser aus Wut die Pfor­te und be­stimmt, dass kein Mensch mehr, we­der bei Tag noch nachts, die Ro­sen se­hen soll. Lau­rin ver­gisst aber die Däm­me­rung – und da­mit die Zeit des Al­pen­glü­hens. Es lässt die Ro­sen seit­dem „er­blü­hen“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.