HARDTMU­SE­UM

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region -

Das Hardtmu­se­um wur­de 1991 an­läss­lich des 1 000-jäh­ri­gen Be­ste­hens Dur­mers­heims er­öff­net, Trä­ger ist die Ge­mein­de. Vor­aus­ge­gan­gen wa­ren Kauf und Re­no­vie­rung des bis da­hin be­wohn­ten, um 1720 er­bau­ten Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses durch die Kom­mu­ne. Schon Jahr­zehn­te vor­her hat­ten sich al­ler­dings ei­ni­ge Hei­ma­t­in­ter­es­sier­te zu­sam­men­ge­schlos­sen, um Tra­di­ti­on und Orts­ge­schich­te zu pfle­gen und Aus­stel­lungs­stü­cke für ein mög­li­ches Mu­se­um zu sam­meln. Die­se In­ter­es­sen­grup­pe mün­de­te im Jahr 1991 in den Ver­ein „Ar­beits­kreis Hei­mat­pfle­ge“, dem in­zwi­schen rund 120 Mit­glie­der an­ge­hö­ren, dar­un­ter et­wa 20 Ak­ti­ve, die sich vor­ran­gig dem Mu­se­um wid­men.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.