Ar­tis­ti­sche Poe­sie

Heu­te Ab­schluss des Zir­kus­fes­ti­vals Atoll

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Die Region - Lie SO SO

Die Neu­gier auf neu­en Zir­kus lässt sich ab heu­te Nach­mit­tag noch ein­mal bes­tens be­frie­di­gen. Auf dem Ge­län­de e des Karls­ru­her Toll­hau­ses geht mit meh­re­ren Vor­stel­lun­gen ab 15 Uhr das Fes­ti­val „Atoll“zu En­de. Da­mit hat das Kul­tur­zen­trum oh­ne fi­nan­zi­el­les Netz ge­wagt, seit Don­ners­tag Künst­ler zu prä­sen­tie­ren, die für zeit­ge­nös­si­sche Ar­tis­tik mit Poe­sie, Ac­tion und Live-Mu­sik ste­hen. Be­reits ab 14 Uhr kann man rund ums Toll­haus Zir­kus­luft schnup­pern. Um 15 spie­len Tanz­seil, Be­sen und sin­gen­de Stoff­tie­re ei­ne wich­ti­ge Rol­le, wenn die schwei­ze­risch-fin­ni­sche For­ma­ti­on „Roik­ku­va“ih­re Pro­duk­ti­on „oh­ne Lou­is“zeigt – oh­ne dass ei­ne Ein­tritts­kar­te nö­tig wä­re. Skur­ri­le Gar­ten­ar­beit im Zelt kann man um 15.30, 16.30 und 17. 30 Uhr ver­fol­gen, wenn zwei fran­zö­si­sche Pio­nie­re des nou­veau cir­que ihr Pro­gramm La Ser­re zei­gen. Es schlie­ßen sich die Haupt­acts des Ta­ges an: Der Auf­tritt von sie­ben Fin­nin­nen, die ar­tis­tisch, sin­gend und mu­si­zie­rend da­her­kom­men: Mad in Fin­land geht um 18 Uhr los. Jon­gla­ge, Clow­ne­rie und Ob­jekt­thea­ter ver­bin­det um 20 Uhr Mat­thi­as Ro­mir in „Das Le­ben ist Kurz­ge­schich­ten“. 31 au­to­mo­bi­le Le­gen­den aus der Vor­kriegs­zeit ge­hen von 22. bis 25. Sep­tem­ber an den Start bei der Baiersbronn Clas­sic. Das äl­tes­te Fahr­zeug ist ein Bu­gat­ti 40 von 1926. Aus dem Jahr 1936 stammt der ele­gan­te Horch 420. Aus­führ­lich be­sich­tigt wer­den kön­nen die Fahr­zeu­ge bei der Ru­he­stein-Berg­prü­fung am Sams­tag, 24. Sep­tem­ber. Um 8 Uhr be­ginnt die Auf­stel­lung in Ober­tal. Start ist um 9.30 Uhr. SO Der Karls­ru­her Zoo lädt heu­te von 10 bis 16 Uhr zum Fa­mi­li­en­fest in den Tier­park Ober­wald ein. Ge­bo­ten wird ein kos­ten­frei­es An­ge­bot aus Füh­run­gen und kom­men­tier­ten Füt­te­run­gen. Füh­run­gen be­gin­nen um 10.30 und 12 Uhr so­wie um 13.30 und 15 Uhr. Wer sich für Huf­pfle­ge in­ter­es­siert, soll­te sich um 11.15 oder 15.15 Uhr ein­fin­den. Seil­klet­ter­tech­nik und Baum­pfle­ge wird um 11.45, 13.45 und 14.45 Uhr vor­ge­führt. Ins Trei­ben beim Gerns­ba­cher Alt­stadt­fest kann man sich heu­te von 11 bis Mit­ter­nacht stür­zen. Plät­ze, Gas­sen und noch die ent­le­gens­ten Win­kel sind be­lebt mit Men­schen und Mu­sik. Ein Mit­tel­al­ter­markt prä­sen­tiert Hand­wer­ker und ih­re Küns­te.Am Nach­mit­tag gibt es Füh­run­gen zur St.-Ja­kobs-Kir­che (14 Uhr) und ist der Stor­chen­turm ge­öff­net (14 bis 18 Uhr). Zum Alt­stadt­fest ist An­fahrt mit der Stadt­bahn S 41 emp­foh­len.

Poe­ti­sche Ge­schich­te in Jon­gla­ge ver­packt Mat­thi­as Ro­mir heu­te Abend bei Atoll in Karlsruhe. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.