Wor­auf freu­en Sie sich im Herbst?

Der Sonntag (Mittelbaden) - - AKTUELL - Er/Fo­tos: Fa­b­ry

„Auf die ge­sam­te Stim­mung“, ant­wor­tet Hans Grim­mer (68), Rent­ner aus Ett­lin­gen. „Auf die Far­ben, auf die an­ge­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren und über­haupt auf das Wet­ter. Wenn im Herbst die Son­ne scheint, be­kom­men die Leu­te gu­te Lau­ne. Ich lie­be ei­gent­lich al­le Jah­res­zei­ten und bin im­mer viel drau­ßen.“

„Auf das Re­b­land“, meint Sil­ke Klo­cker (47), Per­so­nal­ma­na­ge­rin in El­tern­zeit aus Karls­ru­he. „Ob­wohl der Som­mer mei­ne Lieb­lings­jah­res­zeit ist, kann ich auch dem Herbst viel ab­ge­win­nen. Ich ge­he bei­spiels­wei­se gern spa­zie­ren. Ei­nen Dra­chen ha­ben wir auch ge­kauft. Den wol­len wir bald stei­gen las­sen.“

„Auf die Far­ben“, er­wi­dert Evi Her­mann (64), Rent­ne­rin aus Eg­gen­stein-Leo­pold­sha­fen. „Ich bin ei­ne sehr far­ben­fro­he Per­son, auch was mei­ne Klei­dung und Woh­nung be­trifft. Ich be­zie­he den Herbst be­wusst in mein Le­ben ein und de­ko­rie­re sai­so­nal. Da­für samm­le ich Blät­ter und an­de­re Din­ge in der Na­tur.“

„Auf das Ra­scheln, wenn man über Laub läuft“, er­klärt Ve­re­na Paetz (32), Pro­jekt­ma­na­ge­rin aus Karls­ru­he. „Gern nut­ze ich die letz­ten Son­nen­stun­den bis abends, zum Bei­spiel im Schloss­gar­ten oder im Ca­fé. Die Ta­ge wer­den schnell ge­nug kür­zer. Dann herrscht wie­der ei­ne ge­müt­li­che Stim­mung. Auch schön.“

„Gu­te Fra­ge. Dar­über ha­be ich noch nie nach­ge­dacht“, sagt Ma­rio Mein­hard (27), Me­di­en­ge­stal­ter aus Bühl. „Ehr­lich ge­sagt ist der Herbst für mich nur ei­ne rei­ne Über­gangs­zeit, der ich nicht viel ab­ge­win­nen kann. Der Win­ter ist mir viel lie­ber, denn dann kann ich end­lich wie­der Snow­boar­den ge­hen.“

„Auf die Na­tur“, sagt Oc­tav Topf (50), Lok­füh­rer aus Stu­ten­see-Blan­ken­loch. „In mei­nem Job bin ich oft sehr früh am Mor­gen un­ter­wegs. Zu se­hen, wie die Son­ne über ei­nem bun­ten Laub­wald auf­geht, ist ein­fach wun­der­schön. Ger­ne ge­he ich auch Pil­ze sam­meln und ko­che le­cke­re Herbst­ge­rich­te.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.