Tai­funs Kampf­an­sa­ge

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Matz

Der Sü­den ist im Ren­nen um die deut­sche Mo­to­ball-Meis­ter­schaft – wie­der Mal – un­ter sich. In den Halb­fi­nal­be­geg­nun­gen ist al­so reich­lich Lo­kal­ko­lo­rit – und noch mehr Span­nung – ga­ran­tiert. In den Hin­spie­len er­war­tet heu­te zu­nächst um 15 Uhr der MSC Tai­fun Mörsch den Ti­tel­ver­tei­di­ger (und Cham­pi­on der ver­gan­ge­nen vier Jah­re) aus Ub­stadt-Wei­her. Da­nach ste­hen sich dann der MSC Co­met Dur­mers­heim und der MSC Pu­ma Kup­pen­heim. Spiel­be­ginn ist um 18 Uhr. Tai­fun Mörsch ge­gen den MSC Ub­stadt-Wei­her: Im­mer wenn die­se bei­den Kon­tra­hen­ten auf­ein­an­der­tref­fen, sind in­ten­si­ve Du­el­le zu er­war­ten. Ei­nen Sie­ger hat­te es in den bei­den Run­den­ver­glei­chen (0:0, 3:3) nicht ge­ge­ben; im Halb­fi­na­le wird sich das än­dern. Ge­wiss nichts schen­ken wer­den sich auch Dur­mers­heim und Kup­pen­heim. Am sechs­ten Spiel­tag in Kup­pen­heim hieß es 6:3, in Dur­mers­heim trenn­te man sich 1:1. Nach der star­ken Leis­tung im Vier­tel­fi­na­le ge­gen Nord­meis­ter Seel­ze geht Dur­mers­heim die Halb­fi­nal­auf­ga­be ge­gen den Ers­ten der Süd­li­ga mit gro­ßem Selbst­ver­trau­en an. Kup­pen­heim dürf­te sei­ner­seits ver­su­chen, ei­ne gu­te Aus­gangs­po­si­ti­on fürs Rück­spiel zu schaf­fen. Ein Kampf­an­sa­ge kommt aus Mörsch. Nach dem sou­ve­rä­nen Halb­fi­nal­ein­zug mit zwei kla­ren Sie­gen ge­gen Tor­na­do Kier­s­pe lässt der MSC Tai­fun die Mus­keln spie­len. „Mit der mo­men­ta­nen Stim­mung und Mo­ti­va­ti­on im Team ist al­les mög­lich“, so Trai­ner En­ri­co Tritsch. „Auf das Halb­fi­na­le freue ich mich und ver­spre­che Ub­stadt-Wei­her ei­nen har­ten Kampf.“Der Re­kord­meis­ter wird’s ver­nom­men ha­ben – und ge­wapp­net sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.