Das Wort zum Sonn­tag

Der Sonntag (Mittelbaden) - - DIE REGION - von Pfar­rer Uwe Lüt­tin­ger vom Pfarr­amt St. Hein­rich und Ku­ni­gun­de in Karls­ru­he

An die­sem Sonn­tag wird wie­der in vie­len Ge­mein­den Ern­te­dank ge­fei­ert und ich freue mich je­des Jahr, wenn ich un­se­re Kir­chen be­su­che und die schö­ne far­bi­ge Viel­falt der Ern­te­ga­ben se­he. Aber Ern­te­dank ist nicht nur et­was für die Au­gen, son­dern für mehr Sin­ne: In un­se­ren Kir­chen ist je­des Jahr auch ein ganz be­son­de­rer Duft. Es riecht nach Son­nen­blu­men und den vie­len Früch­ten und dem Ge­mü­se. Ein­fach wun­der­bar ist dies und ein wei­te­res Ge­schenk aus die­ser gro­ßen Viel­falt der Ern­te­ga­ben. Mit den Kin­dern im Kin­der­gar­ten ha­be ich auch schon ein­mal ei­ne Übung ge­macht und sie ver­schie­de­ne Ge­mü­se füh­len las­sen. Si­cher sind man­che schon an der äu­ße­ren Form er­kenn­bar. Fühlt man aber noch ein­mal nach, dann ist bei je­der Frucht und je­dem Ge­mü­se auch ei­ne ganz be­son­de­re Ei­gen­schaft in Gestalt und Be­schaf­fen­heit zu spü­ren. So ist Ern­te­dank je­des Jahr auch ein Fest der Sin­ne für mich ge­wor­den. Wir dür­fen die gro­ße Viel­falt der Ga­ben wahr­neh­men und dar­über stau­nen. Für mich spricht in die­ser Viel­falt der Sin­ne auch Gott zu mir. Er zeigt sich in sei­ner ein­zig­ar­ti­gen Krea­ti­vi­tät und Fül­le. Ei­ne gro­ße Dank­bar­keit und Freu­de er­fül­len mich da­bei. Als Ge­schöpf, das viel mit dem „Kopf un­ter­wegs“ist, will Ern­te­dank ei­ne Ein­la­dung sein, uns Men­schen wie­der ganz­heit­li­cher zu be­grei­fen und tie­fer zu ver­ste­hen, wie wir ein­ge­bun­den sind in das Ge­heim­nis der Schöp­fung. Ha­ben Sie nicht Lust, an die­sem Ern­te­dank­sonn­tag wie­der ein­mal ei­ne Tour der Sin­ne zu ma­chen und in Kir­chen die Ga­ben auf den Al­tä­ren mit al­len Sin­nen wahr­zu­neh­men. Ich wün­sche Ih­nen ei­nen sin­nen­rei­chen Ern­te­dank­sonn­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.