CD-Check

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Tipps & Themen - Ww

Fast wasch­kör­be­wei­se bringt der Post­bo­te in die­ser Jah­res­zeit neue CDs ins Haus, doch sel­ten schafft man es mal, ein neu­es Al­bum ganz oh­ne Skip­pen durch­zu­hö­ren. Al­les klingt ähn­lich, al­les ist schon mal da­ge­we­sen. Doch da tritt Te­rence Charles Whi­te, den al­le nur „Sno­wy“nen­nen, durch die Tür – und al­les ist an­ders. Zwei Jah­re lang hat der ele­gan­te Gi­tar­ren­groß­meis­ter aus der bri­ti­schen Kle­in­stadt Barn­stap­le, des­sen Fin­ger­fer­tig­keit sich schon Su­per­hel­den wie Pink Floyd oder Pe­ter Gre­en si­cher­ten, am Al­bum „Re­leased“ge­ar­bei­tet. „Das Al­bum hat­te zu­nächst kei­ne kon­kre­te Aus­rich­tung, ich ha­be mich trei­ben las­sen und ge­schaut, was am En­de her­aus­kam“, er­klärt er. Her­aus­ge­kom­men ist ei­ne aus­ge- spro­chen fei­ne Mi­schung aus Blues und Rock, an­ge­sie­delt ir­gend­wo zwi­schen den al­ten Fleet­wood Mac und den Di­re Straits. Im gut neun­mi­nü­ti­gen „Out Of Con­trol“for­mu­liert Sno­wy Whi­te sehr aus­führ­lich sei­ne Gefühlswelt auf dem Griff­brett – ei­ner von vie­len Hö­he­punk­ten die­ser CD, die gänz­lich oh­ne Schwach­punk­te aus­kommt und in Dau­er­schlei­fe ge­hört wer­den kann. Und dies, ob­wohl der mitt­ler­wei­le 68-Jäh­ri­ge erst­mals oh­ne sein Mar­ken­zei­chen, sei­ne le­gen­dä­re 1957er Les Paul Gi­tar­re zu hö­ren ist. War­um? „Ich woll­te mich ein­fach wei­ter­ent­wi­ckeln“. Hat su­per ge­klappt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.