Ein­kaufs­er­leb­nis im bun­ten Rah­men

Am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag ha­ben über 100 Ge­schäf­te in der Acher­ner In­nen­stadt von 13 bis 18 Uhr ge­öff­net

Der Sonntag (Mittelbaden) - - Archern -

K usche­li­ge An­ge­bo­te, viel­fäl­ti­ges Sor­ti­ment, so­zia­le Pro­jek­te: Zum ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag von „Achern ak­tiv“an die­sem Sonn­tag von 13 bis 18 Uhr macht die Ein­kaufs­stadt mit­ten in Ba­den ih­rem Na­men wie­der al­le Eh­re und prä­sen­tiert sich mit über 100 Fach­ge­schäf­ten von ih­rer stärks­ten Seite.

Denn ne­ben dem Ein­kaufs­er­leb­nis für die gan­ze Fa­mi­lie gibt es viel Ab­wechs­lung und at­trak­ti­ve Ak­tio­nen, tol­le Schnäpp­chen und in­ter­es­san­te Initia­ti­ven. Den Ein­kaufs­sonn­tag im Herbst er­öff­nen Ober­bür­ger­meis­ter Klaus Muttach und der Vor­sit­zen­de von „Achern ak­tiv“, Schä­fer, um 13 Uhr mit ei­nem Rund­gang durch die In­nen­stadt.

Die Haupt­stra­ße ist vom Klaus­kir­chel über den Ad­ler­und Rat­haus­platz bis zur Jo­sef-Hund-Stra­ße in der Ober­stadt hin­ein ge­sperrt, so­dass die Gäs­te ge­müt­li­chen fla­nie­ren und sich in al­ler Ru­he ein Sonn­tags­ver­gnü­gen gön­nen kön­nen. „Bum­meln, schau­en und ein­kau­fen“lau­tet das Mot­to des Ta­ges ent­lang der Fla­nier­mei­le, auf der die Be­su­cher auch al­ler­lei Le­cker­bis­sen fin­den.

Da­mit das Ein­kaufs­er­leb­nis auch für die Kin­der Spaß macht, ste­hen Ka­rus­sells, Bim­mel­bahn und an­de­re Über­ra­schun­gen wie Spiel­mo­bil und Po­ny­rei­ten be­reit, die im hin­te­ren Be­reich des „Rat­hau­ses am Markt“für Kurz­weil und Un­ter­hal­tung zwi­schen den Ein­käu­fen sor­gen.

Herbst­zeit ist Ku­schel­zeit und wenn es drau­ßen stürmt, dann ist es gut, warm ein­ge­packt zu sein. Des­halb of­fe­riert das Fach­ge­schäft „Strumpf­per­le“am Ad­ler­platz sei­nen Kun­den ein ku­sche­li­ges und ge­ra­de­zu mol­li­ges An­ge­bot. So gibt es 20 Pro­zent Nach­lass auf Ba­de­män­tel, Nacht­wä­sche, Hau­s­an­zü­ge und Ku­schel­so­cken. Zum Auf­wär­men von in­nen her­aus ser­viert die In­ha­be­rin Mo­ni­ka Ross am Ein­kaufs­sonn­tag ih­ren Kun­den ein Glas Glüh­wein.

„ZUWE im Ate­lier kle­ber“lau­tet das The­ma der neu­en Aus­stel­lung im Ate­lier von Andre­as Kle­ber von Pa­pier-Kle­ber an der Haupt­stra­ße 23. Der Künst­ler Uwe Zei­big wird am ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag von 13 bis 18 Uhr an­we­send sein und ger­ne bei ei­nem Glas Wal­dul­mer Sekt mit den Be­su­chern ins Ge­spräch kom­men. Vor dem Fach­ge­schäft Pa­pierK­le­ber parkt ei­ne Stretch-Li­mou­si­ne von „Lu­xus­li­mo.de“. In­ter­es­sier­te kön­nen nicht nur pro­be sit­zen, son­dern es sind auch kos­ten­lo­se Fahr­ten rund um Achern mög­lich. Zum ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag star­tet auch der Weih­nachts­markt bei Pa­pier-Kle­ber. Die Kun­den dür­fen sich so lan­ge der Vor­rat reicht auf Leb­ku­chen, Stol­len und Spe­ku­la­ti­us freu­en.

„Je­der ist will­kom­men, der gu­te Lau­ne mit­bringt und Lust auf Spaß, Span­nung und Un­ter­hal­tung hat“, so die freund­liPhil­ipp

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.