Kauc­zin­ski vor dem Aus

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Sid/avs

Für In­gol­stadts Trai­ner Mar­kus Kauc­zin­ski wird die Luft im­mer dün­ner. Der FCI un­ter­lag im baye­ri­schen Der­by ge­gen den FC Augs­burg nach ei­ner er­schre­ckend schwa­chen und mut­lo­sen Vor­stel­lung 0:2 (0:0) und war­tet auch nach zehn Spie­len im­mer noch auf den ers­ten Sieg. In­gol­stadt bleibt Vor­letz­ter. Der FCA, der in ei­nem Spiel auf nied­ri­gem Ni­veau klar über­le­gen war, ge­wann durch ei­nen Frei­stoß von Raul Bo­ba­dil­la (86.) so­wie ei­nen Tref­fer von Ha­lil Alt­in­top (90.) und be­en­de­te ei­ne Serie von vier Spie­len oh­ne Sieg. In­gol­stadts To­bi­as Le­vels sah in der 89. Mi­nu­te we­gen ei­ner Tät­lich­keit die Ro­te Kar­te. Nach der ach­ten Nie­der­la­ge im zehn­ten Spiel der Fuß­ball-Bun­des­li­ga will der FC In­gol­stadt heu­te in ei­ner Sit­zung über die Zu­kunft von Trai­ner Mar­kus Kauc­zin­ski ent­schei­den. Das kün­dig­te Ge­schäfts­füh­rer Ha­rald Gärt­ner nach dem 0:2 (0:0) im Der­by ge­gen den FC Augs­burg an. „Wir wer­den die Si­tua­ti­on ana­ly­sie­ren und für uns ent­schei­den, was der Weg da un­ten raus ist“, sag­te Gärt­ner. Ein Ver­bleib des Trai­ners bei den Schan­zern ist un­wahr­schein­lich. Mit nur zwei Punk­ten sind die Ober­bay­ern Ta­bel­len­vor­letz­ter. „Wir ha­ben un­wahr­schein­lich viel pro­biert und in­ves­tiert“, sag­te Gärt­ner. „Wir müs­sen jetzt ein­fach se­hen: Das hat nicht funk­tio­niert und je­nes hat nicht funk­tio­niert. Wir müs­sen das selbst in die Hand neh­men und die Ent­schei­dung tref­fen, wie wir das wie­der um­dre­hen kön­nen.“Kauc­zin­ski selbst woll­te nach der nächs­ten Ent­täu­schung kei­ne Pro­gno­se ab­ge­ben, ob er Trai­ner in In­gol­stadt blei­ben darf. „Je­der hat sei­ne Ver­ant­wor­tung, ich ha­be mei­ne über die Mann­schaft“, be­ton­te er. „Über al­les an­de­re muss ich mir kei­ne Ge­dan­ken ma­chen. Al­les an­de­re ist nicht in mei­ner Hand.“Al­ler­dings räum­te der Trai­ner ein: „Ich ha­be kei­ne Ar­gu­men­te, wenn die Er­geb­nis­se nicht stim­men.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.