Ra­di­ka­les „Aus­mis­ten“

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT -

Hoch­sprung-Olym­pia­sie­ge­rin Ul­ri­ke Nas­se-Mey­farth for­dert ein ra­di­ka­les „Aus­mis­ten“bei den gro­ßen Sport­ver­bän­den und die Ab­kehr vom Gi­gan­tis­mus der Olym­pi­schen Spie­le. „Die Funk­tio­närs­kas­te muss man aus­mis­ten, ab­set­zen und er­set­zen durch haupt­amt­li­che Struk­tu­ren mit neu­tra­len Auf­sichts­gre­mi­en. Die Welt­sport­ver­bän­de müs­sen end­lich wie­der se­ri­ös und vor al­lem am Sport­ler ar­bei­ten“, for­der­te die 60-Jäh­ri­ge im In­ter­view mit dem Köl­ner Stadt-An­zei­ger (Sams­tags­aus­ga­be). Da­zu ge­hö­re „ei­ne Do­ping­be­kämp­fung, die welt­weit un­ter glei­chen Be­din­gun­gen ar­bei­ten kann, auch wenn das il­lu­so­risch an­mu­tet“. Man müs­se „auch weg­kom­men vom Gi­gan­tis­mus der Olym­pi­schen Spie­le, aber das IOC be­greift es im­mer noch nicht. Rio ächzt noch lan­ge un­ter der Last der dies­jäh­ri­gen Spie­le, und der­zeit le­sen wir, dass To­kio Pro­ble­me hat, Olym­pia 2020 auf die Bei­ne zu stel­len. Und dann träu­men die NRW-Po­li­ti­ker von Olym­pia in der Rhein-Ruhr-Re­gi­on?“Nas­se-Ney­farth, Olym­pia­sie­ge­rin von 1972 in Mün­chen und 1984 in Los An­ge­les, macht ei­nen un­ge­wöhn­li­chen Vor­schlag: „Viel­leicht soll­te man zwei, drei Städ­te in der Welt fest­le­gen, in de­nen künf­tig im Wech­sel Olym­pi­sche Spie­le statt­fin­den.“Den Funk­tio­nä­ren, un­ter an­de­rem im In­ter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tee (IOC) und im Fuß­ball-Welt­ver­band Fi­fa, wirft sie „Vet­tern­wirt­schaft, per­sön­li­che Be­rei­che­rung, Kor­rup­ti­on und er­pres­se­ri­sche Do­ping­ver­tu­schung“vor. Ihr Fa­zit: „Man kann die meist über­al­ter­te Funk­tio­närs­kas­te nur ver­ach­ten. Die ma­chen den Spit­zen­sport ka­putt.“sid

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.