Nur ei­ne Streik­pau­se

Pi­lo­ten der Luft­han­sa flie­gen heute

Der Sonntag (Mittelbaden) - - AKTUELL - Avs

Luft­han­sa-Pas­sa­gie­re kön­nen nach vier Ta­gen Pi­lo­ten­streik heute wie­der mit ei­nem weit­ge­hend nor­ma­len Flug­be­trieb rech­nen. „Es wird je­doch auf­grund der vor­an­ge­gan­ge­nen Streik­ta­ge noch zu ver­ein­zel­ten Flug­strei­chun­gen kom­men“, teil­te das Un­ter­neh­men ges­tern mit. Kun­den soll­ten sich vor­sorg­lich im In­ter­net vor­ab über ih­ren Flug in­for­mie­ren. Die Ge­werk­schaft Ver­ei­ni­gung Cock­pit (VC) hat­te nach ih­rer Ab­sa­ge an das jüngs­te An­ge­bot der Luft­han­sa zu­nächst nicht zu wei­te­ren Streiks auf­ge­ru­fen. Das ge­sche­he aus Rück­sicht auf die Kun­den, sag­te ein Spre­cher der VC. Ob und wann die Pi­lo­ten­ver­ei­ni­gung mög­li­cher­wei­se be­reits für Mon­tag er­neut zum Streik auf­ruft, war of­fen. Die VC be­ton­te, es gel­te die Zu­sa­ge, dass wei­te­re Ak­tio­nen wie bis­her min­des­tens 24 St­un­den im Vor­aus an­ge­kün­digt wer­den soll­ten. Be­reits am Frei­tag hat­te die Ge­werk­schaft be­tont, dass es kein End­da­tum für den Streik ge­be. Ges­tern zwang der Aus­stand die Luft­han­sa zur Ab­sa­ge von 137 Flü­gen, dar­un­ter 88 In­ter­kon­ti­nen­tal-Ver­bin­dun­gen. Seit Mitt­woch strich die Air­line ins­ge­samt 2755 Flü­ge; da­von be­trof­fen wa­ren ins­ge­samt rund 345 000 Kun­den. Gleich­wohl konn­te die Luft­han­sa-Grup­pe am Sams­tag 2 863 von 3 000 ge­plan­ten Flü­gen an­bie­ten. Flü­ge der Bil­lig­töch­ter Eu­ro­wings und Ger­m­anwings so­wie AUA, Swiss, Brus­sels und Air Do­lo­mi­ti wur­den er­neut nicht be­streikt. In­halt­lich sind sich bei­de Sei­ten seit Streik­be­ginn kei­nen Schritt nä­her ge­kom­men. Zwar hat­te die Luft­han­sa am Frei­tag ein wei­te­res um­fas­sen­des An­ge­bot vor­ge­legt, die VC ver­warf das aber als Ablen­kungs­ma­nö­ver.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.