Voll­mond-Tour in Ost­ti­rol

In Ober­til­li­ach lebt der letz­te Nacht­wäch­ter Ös­ter­reichs

Der Sonntag (Mittelbaden) - - REISE & URLAUB - Mag

Die Schnee­schuh-Wan­de­rung bei Voll­mond be­ginnt am Stal­ler Sat­tel – bei fünf Grad un­ter Null. „Ich hof­fe, dass sich der Mond spä­ter noch zeigt“, sagt Mat­thi­as Ber­ger, Ran­ger im Na­tio­nal­park Ho­he Tau­ern in Ost­ti­rol. Der Him­mel ist wol­ken­ver­han­gen. Gut zwei St­un­den dau­ert die Tour. Der Weg führt über un­be­rühr­te Schnee­fel­der, vor­bei an Lat­schen­kie­fern und Zir­ben mit wei­ßer Hau­be, im­mer am Rand des Na­tio­nal­parks ent­lang. Das größ­te Na­tur­schutz­ge­biet der Al­pen liegt in den ös­ter­rei­chi­schen Bun­des­län­dern Salz­burg, Ti­rol und Kärn­ten. Gäm­se und St­ein­bö­cke le­ben hier, Gän­se­gei­er, Bart­gei­er und St­ein­ad­ler. Die Wan­de­rung führt vor­bei am zu­ge­fro­re­nen Ober­see und an der schon ge­schlos­se­nen Ober­see­hüt­te. Dann geht es ei­nen klei­nen An­stieg zur Gren­ze nach Ita­li­en hin­auf. End­lich kommt der Mond her­vor und taucht die ver­schnei­te Land­schaft in ein sil­ber­nes Licht, das auch auf die im­po­san­te Röt­spit­ze fällt. Wer noch kei­ne Frost­beu­len hat, kann sich im Berg­dorf Ober­til­li­ach im hin­ters­ten Le­sach­tal auf ei­ne wei­te­re nächt­li­che Tour be­ge­ben – mit dem letz­ten Nacht­wäch­ter Ös­ter­reichs Hel­mut Egart­ner. Der 68-Jäh­ri­ge ist seit dem Jahr 2000 Nacht­wäch­ter in der 700-See­len-Ge­mein­de und hält da­mit ei­ne al­te Tra­di­ti­on am Le­ben. „1344 ist bei uns der Brauch des Nacht­wäch­ters auf­ge­kom­men“, er­zählt er. „Die Häu­ser hier wa­ren schon im­mer eng zu­sam­men­ge­baut, Dach an Dach, da herrsch­te gro­ße Feu­er­ge­fahr.“Heute herrscht in dem Berg­dorf vor al­lem Al­pen­idyl­le: al­te Bau­ern­häu­ser, ver­wit­ter­tes Holz, klei­ne Er­ker, Brenn­holz­sta­pel. Frü­her lie­fen die Nacht­wäch­ter drei­mal pro Nacht durch das Dorf. In­zwi­schen geht Hel­mut Egart­ner diens­tags und frei­tags um 22 Uhr durch das Dorf. „Als Nacht­wäch­ter muss man wach­sam, schweig­sam und trink­fest sein – das ist das Wich­tigs­te“, sagt er. Herz­haf­te Be­wir­tung bie­tet auch Gast­wirt Bru­no Gasser auf der Al­pe Stal­le im De­fe­reg­gen­tal – von dort kann man zu­rück ins Tal ro­deln.

Ori­gi­nal mit Man­tel, La­ter­ne und Hel­le­bar­de: Hel­mut Egar­ter ist der letz­te Nacht­wäch­ter Ös­ter­reichs und nimmt Be­su­cher mit auf sei­ne Tour durch Ober­til­li­ach. Fo­to: TVB Ost­ti­rol

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.