Das Du­ell der Ei­sen­har­ten

Box-Ga­la in der Uf­gau­hal­le Forch­heim: Ein Sieg wä­re für Vin­cent Fei­gen­butz im­mens wich­tig

Der Sonntag (Mittelbaden) - - SPORT - Ha­rald Lin­der

Heute Abend kehrt Vin­cent Fei­gen­butz aus den slo­we­ni­schen Ber­gen zu­rück. Dort hat sich der 21-Jäh­ri­ge in ei­nem auf sei­nen Kampf am Sams­tag (3. De­zem­ber) in der Uf­gau­hal­le Rhein­stet­ten-Forch­heim ge­gen Mi­ke Ke­ta vor­be­rei­tet. Auf 1 300 Me­tern Hö­he, bei fros­ti­gen Tem­pe­ra­tu­ren und ei­nem hal­ben Me­ter Neu­schnee woll­te sich Fei­gen­butz in Best­form brin­gen. Mit sei­nem Coach Cars­ten Rö­wer und den Mit­glie­dern von des­sen Trai­nings­grup­pe, Alex­an­der Peil und Moi­se Lo­hom­bo, bolz­te Fei­gen­butz Kon­di­ti­on, ab­sol­vier­te aber auch vie­le Spar­rings­run­den. Für den Blick auf das Pan­ora­ma, das sich dort bot, hat­te der Faust­kämp­fer aus Karls­ru­he kei­ne Mu­se. „Ich weiß, dass wir nicht zum Ver­gnü­gen hier sind. Al­les was zählt, ist die Form und die muss am 3. De­zem­ber stim­men“, er­klär­te Fei­gen­butz. Er weiß: die­ser Kampf ge­gen Ke­ta um die IBF-In­ter­con­ti­nen­tal-Meis­ter­schaft ist sei­ne gro­ße Chan­ce, sich wie­der ins Ram­pen­licht im Su­per­mit­tel­ge­wicht zu bo­xen. Aus die­sem war er nach sei­ner Nie­der­la­ge durch tech­ni­schen K.-o. am 9. Ja­nu­ar die­ses Jah­res ge­gen Gio­van­ni de Ca­ro­lis ver­schwun­den. Der Ita­lie­ner wur­de in­zwi­schen üb­ri­gens vom Ber­li­ner Ty­ron Zeu­ge be­zwun­gen. Fei­gen­butz-Ma­na­ger Rai­ner Gott­wald, der in Slo­we­ni­en mit da­bei war, ist sich eben­falls be­wusst, wie wich­tig das „Du­ell der Ei­sen­har­ten“ge­gen Ke­ta (33/nennt sich „Iron“) für die wei­te­re Kar­rie­re von Fei­gen­butz (21/ali­as „Iron Ju­ni­or“) ist. „Er muss auf je­den Fall ge­win­nen. Dann ist er auch wie­der im Ge­schäft, wenn es um grö­ße­re Ti­tel geht“, sagt Gott­wald, der aber fest da­von über­zeugt ist, dass Fei­gen­butz im „Du­ell der K.-o.-Ma­schi­nen“, wie der Kampf ge­gen den ge­bür­ti­gen Al­ba­ner an­ge­kün­digt wird, die Ober­hand be­hält: „Er hat so hart trai­niert wie sel­ten und geht hoch mo­ti­viert in den Ring.“Auch Jan Kucht, Pres­se­spre­cher des Sau­er­land-Box­stalls, der Fei­gen­butz nach des­sen Nie­der­la­ge ge­gen de Ca­mich ro­lis ei­nen Trai­ner­wech­sel zu Cars­ten Rö­wer nach Ber­lin emp­foh­len hat­te, um De­fi­zi­te im De­ckungs­ver­hal­ten, in der Ober­kör­per­be­weg­lich­keit, der Bein­ar­beit und dem Zu­sam­men­spiel von Arm- und Bein­be­we­gung aus­zu­mer­zen, ist nach wie vor von dem 21-jäh­ri­gen aus dem Karls­ru­her Stadt­teil Dax­lan­den über­zeugt. „Er ge­hört zu den schlags­tärks­ten Bo­xern in sei­ner Ge­wichts­klas­se. Viel­leicht war die Nie­der­la­ge ge­gen de Ca­ro­lis so­gar heil­sam für ihn, denn da­durch hat er ge­merkt, dass er noch sehr an sich ar­bei­ten muss, um ein Gro­ßer zu wer­den. Aber ich glau­be, dass er ver­stan­den hat, um was es geht.“Der Wahl-Münch­ner Ke­ta in­des er­klär­te in ei­nem In­ter­view auf ran.de: „Dass ich in der Höh­le des Lö­wen an­tre­ten wer­de, macht per­sön­lich nur noch stär­ker und kon­zen­trier­ter, denn ich weiß, dass ich deut­lich mehr ge­ben muss, als mein Geg­ner.“Gro­ße Stü­cke hält man im Sau­er­land-Box­stall auch auf Le­on Bau­er. Der „Lö­we aus der Pfalz“be­strei­tet am Sams­tag in Forch­heim sei­nen ers­ten Ti­tel­kampf bei den Pro­fis. Für das 18-jäh­ri­ge Top-Ta­lent geht es da­bei um die IBF-Welt­meis­ter­schaft der Ju­nio­ren. Im Du­ell um die­sen Gür­tel steht ihm der Ru­mä­ne Gheor­ghe Sa­bau ge­gen­über. „Das ist jetzt zum ei­nen der ers­te Här­te­test ge­gen ei­nen re­spek­ta­blen Geg­ner. Zum an­de­ren wol­len wir Le­on für sei­ne bis­he­ri­gen Auf­trit­te mit die­sem Kampf vor der ei­ge­nen ‚Haus­tür‘ be­loh­nen“, sagt Pro­mo­ter Kal­le Sau­er­land über den jun­gen Mann aus Kan­del, dem man ei­ne „gro­ße Lauf­bahn“pro­phe­zeit. Bau­ers Fans, wie auch die von Vin­cent Fei­gen­butz, dürf­ten für ei­ne aus­ver­kauf­te Uf­gau­hal­le sor­gen. Zu­mal auch noch die Grie­chin Kal­lia Kou­rou­ni („Pink Ty­son“) um die Welt­meis­ter­schaft im Su­per­fe­der­ge­wicht der Frau­en kämpft und mit Aro Schwartz ge­gen Ga­ry Abai­jan (Ge­or­gi­en) und Ah­mad Ali ge­gen Fi­k­ret Ci­ka­ric (Bos­ni­en), die von Han­si Bren­ner be­treut wer­den, zwei wei­te­re Lo­kal­ma­ta­do­ren in den Ring stei­gen.

Le­on Bau­er vi­siert den Ju­ni­or-Ti­tel der IBF an

Du­ell der Ei­sen­har­ten: Der Karls­ru­her Vin­cent Fei­gen­butz („Iron Ju­ni­or“) trifft am 3. De­zem­ber in Rhein­stet­ten auf den Wahl-Münch­ner Mi­ke Ke­ta (33), ali­as „Iron“. Dann geht’s für den 21-Jäh­ri­gen um die IBF-In­ter­con­ti­nen­tal-Meis­ter­schaft im Su­per­mit­tel­ge­wicht – und dar­um, sich wie­der ins Ram­pen­licht zu bo­xen. Fo­to: im­a­go

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.